Was gestern im Fernsehen Wichtiges zu sehen war und von mir archiviert wurde. Täglich im rauskuck.

 Das Themenarchiv (Update 17.9.20)  rauskuck-Archiv (nach Datum)  rauskuck. Was soll das?  rauskuck? What's that
¤¤¤

           rauskuck vom Sonntag, 11.10.2020           

 

¤¤¤   

Beitrag

Sender (Schlüssel) Länge (Min.)
Afrika
Nigeria

Der Polizei-Spezialeinheit SARS werden schon seit Jahren schwere Menschenrechtsverletzungen vorgeworfen, bis hin zu Folter und Mord. Nachdem ein Video von brutaler Gewalt gegen Demonstranten öffentlich wurde, haben seit einer Woche Tausende demonstriert und die Auflösung der Truppe gefordert. Genau das hat heute die Polizeiführung beschlossen, allerdings sollen die Beamten in die normalen Einheiten übernommen werden. Bürgerrechtler verlangen weitergehende Reformen. Bericht aus Abuja von Ahmed Idris und Einschätzungen von Osai Ojigho (ai).

A 10
           

Tansania

Amnesty International wirft Präsident Magufuli einen zunehmend autokratischen Regierungsstil vor. Vor den Wahlen Ende des Monats würden Oppositionelle verfolgt und Medien an ihrer Arbeit gehindert. Catherine Soi spricht in ihrem Bericht mit einigen Vertretern der Opposition.

A

3

         
 Nahost 

Syrien

Die USA haben etwa 20 Tanklaster mit Rohöl von einem Ölfeld in Nordsyrien aus in den Irak gebracht. Syriens Regierung verurteilt den Diebstahl von syrischen Ressourcen. Infos aus Damaskus von Mohamad Ali.

P

2

Asien

Kaukasus

Die Waffenruhe ist weiterhin brüchig. Sowohl Orte in Nagorno-Karabakh als auch die Stadt Ganja in Azerbaijan werden weiter bombardiert. Bei AJE und BBC Bilder von komplett zerstörten Wohnhäusern in Ganja. (Sinem Koseoglu und Orla Guerin berichten von dort.) Dort wurden angeblich sieben Zivilkisten getötet. Wer genau jeweils dafür verantwortlich ist, ist nicht eindeutig. Beide Seiten nennen die Vorwürfe der Gegenseite Lügen. Bei Euronews berichtet Emin Ibrahimov aus dem umkämpften Gebiet in Nagorno-Karabakh.

A,B,E zus.10
         

Kirgistan

Charles Stratford berichtet weiter aus Bishkek über die reichlich unübersichtliche politische Lage.

A 3
         

 Die Amerikanische Revolution

USA

Bei Euronews ein Bericht über die schwarzen Trumpfans in Washington, die vor ihrem Besuch bei Donald im Garten des Weißen Hauses unter dem Motto "Police lives matter" demonstriert haben.

Barbara Plett berichtet über die am Montag beginnende Anhörung von Donalds Richterkandidatin Barrett im Senat und die Bedeutung der Besetzung für die Zukunft des Landes.

E

B

1

3

         
Trump

Deutsche Berichte über Donalds Wahlkampfauftritt im Weißen Haus und seinen Versuch, aus seiner Erkrankung eine Erfolgsstory zu machen. Im Bericht von Verena Bünten (Weltspiegel) der interessante Hinweis, daß zur Entwicklung des Antikörper-Cocktails, den Donald bekommen hat, Zellen von abgetriebenen Föten verwendet wurden. Interessant erstens, weil die Republikaner sonst streng gegen solche Forschungen sind und dafür die Zuschüsse gesperrt haben. Und zweitens weil Donald genau das tut, was QAnon über Trumps Gegner behauptet: daß sie sich mit einem Stoff fithalten, der aus "ermordeten Babys" gewonnen wird. Die Firma, die das Zeug produziert, heißt ausgerechnet "Regeneron"¤

ht,WS,TS zus.11
         
Trump

Donald hat wieder bei Fox angerufen. Jetzt erzählt er, er sei nicht nur wieder gesund, er sei jetzt sogar immun gegen Corona. (Wofür es natürlich keinerlei medizinischen Anhaltspunkt gibt. Auf Twitter wurde ein Tweet als Desinformation markiert, in dem er dasselbe behauptet hatte.)

C 2
         
Trump

Donalds Wahlkampfteam verbreitet ein Video mit einem OT von Dr. Fauci: "I can't imagine that anybody could be doing more." Das hat er aber im März gesagt, und es bezog sich nicht auf Donalds Regierung. Er hat sich heute sehr deutlich von dieser Vereinnahmung distanziert. -

Ein schriller OT von Eric Trump, der in einem TV-Interview meinte, sein Vater habe einen Impfstoff entwickelt und sei selber damit behandelt worden. Auf Nachfrage, ob er wirklich von einem Impfstoff redet, brabbelt er sinnloses Zeug, korrigiert sich aber nicht.  ¤

C

C

1

1

Ökologie
Waldzerstörung

Der Spielfilm "Die Stimme des Regenwaldes" von Niklaus Hilber erzählt das Leben von Bruno Manser, der sechs Jahre mit den Penan im Regenwald auf Borneo gelebt hat und durch seinen Einsatz für den Schutz des Waldes weltbekannt wurde. Im Jahr 2000 ist er verschwunden, wahrscheinlich von Holzfällern ermordet.   ¤

ttt 7
   (Video?)    
Mankind & Humanity

Flüchtende, Mauern, Grenzen, Zäune

Meldung: innerhalb von zwei Tagen haben mehr als 1000 Flüchtlinge von Westafrika aus die Kanarischen Inseln erreicht.

A

1/2

                                                                                                        erstellt am 12.10.20  um 19:25 Uhr

Der rauskuck von vorgestern    Stellenangebot: Rauskucker/in gesucht  
Sender-Schlüssel
rauskuckers Blog
rauskuckers Links

           Hinweise zum copyright :

Alle Bilder und Texte unter dieser Domain sind entweder von mir oder als Zitat zu erkennen oder durch einen Link mit dem Original verbunden.

Jeder darf meine Bilder und Texte benutzen und zitieren - aber bitte mit Quellenangabe oder Direktlink auf diese Seite. Und bitte einen kurzen Hinweis per E-Mail an mich schicken.

Eine Nutzung meiner Texte zu kommerziellen Zwecken (d.h. Geldverdienen) ist selbstverständlich ausgeschlossen.

Oder auf englisch: 

Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Unported License.


Anregungen, Kritik, Anfragen, Ermunterungen sowie Spott und Hohn bitte 

per E-Mail an :  eingang(ätt)rauskuck(Punkt)de     (neu!)

Verantwortlich: Volkmar Dantzer, Bremerhaven

Was gestern im Fernsehen Wichtiges zu sehen war und von mir archiviert wurde. Täglich im rauskuck.