Was gestern im Fernsehen Wichtiges zu sehen war und von mir archiviert wurde. Täglich im rauskuck.

      Das Themenarchiv         rauskuck-Archiv (nach Datum) rauskuck. Was soll das? rauskuck? What's that
¤¤¤

           rauskuck vom Donnerstag, 6.6.2013           

 

¤¤¤

Beitrag

Sender (Schlüssel) Länge (Min.)
Afrika
Kongo (DRC)   

Ein Bericht aus Bukavu über die harte Arbeit von Frauen, die Säcke mit Maniok zum Markt schleppen.

JA

2
Ruanda

Bericht über Projekte zur besseren Wasserversorgung auf dem Lande.

JA

2
Somalia

Die Clans im Süden des Landes erklären ihr Gebiet zum unabhängigen Staat "Jubaland". Die Zentralregierung erkennt das nicht an. Mohammed Adow berichtet aus Kismayo. 

A

3

         
 Nahost 

Syrien  / Israel / Libanon

Auf dem Golan gibt es Angriffe der Rebellen auf die Armee direkt an der israelischen Grenze beim Grenzübergang Kuneitra. Österreich zieht seine Blauhelme aus dem Gebiet ab. Diverse Berichte (alle von israelischer Seite aus).

Auch im Bekaa-Tal im Nordlibanon neue Kämpfe zwischen Anti-Assad-Rebellen und Hisbollah.

Bei AJE ein Beitrag von Jamal Elshayyal über den Stand der Kämpfe im ganzen Land (Syrien). 

Bei der BBC noch ein Bericht von Lyse Doucet aus dem großenteils zerstörten Al Qusayr. Bei PressTV berichtet Alaa Ebrahim aus Al Qusayr. Der Gouverneur bittet die Bewohner, zurückzukehren und die Stadt wiederaufzubauen.  ¤

Bei AJE Gespräch mit dem linken libanesischen Politiker Walid Jumblatt, der sowohl das Assad-Regime als auch die Rebellen und deren jeweilige Unterstützer ablehnt.

Der russische Außenminister fordert die Türkei auf, Informationen offenzulegen über die Gruppe von Rebellen, die mit Kanistern voll Sarin verhaftet wurden.

A,B,C,P,
arj,TS,E

 

 

zus.44

 

 

               
         

Israel / Palästina

"The Al-Nakba-Debate" - Marvan Bishara spricht mit Rosemary Hollis, James Renton,und Avi Shalam über die Dokumentation, die geschichtlichen Ereignisse und die dahinterstehenden Interessen der damaligen Großmächte.  Leider NNA)*. (Wird noch nachgetragen)   ¤¤

"The historic struggle for Palestine is characterised as the claims and counter-claims of Arabs and Jews, but one factor that is often overlooked behind the Palestinian 'Nakba' or 'catastrophe' of 1948, is the part played by an old imperial power, Britain. The history is written by the victors, who are the rewriters of history as new information, new documents, and new historians, come to light. It is time to examine how history itself is the battleground for the hearts and minds of new generations today."

A

47
         

Terror / "Krieg gegen den Terror" 

Guantanamo, Folter, CIA

BBC-Reporter Jonathan Beale darf Camp 5 in Guantanamo besuchen und läßt sich u.a. die Instrumente zur Zwangsernährung der Hungerstreikenden zeigen. Die Gefangenen bekommt er nicht zu sehen, aber man hört die Protestrufe von Einem.

B 3

Europa

Türkei

Vor allem bei CNN weiter ausführliche Berichte von den Oppositionsprotesten. Am Abend kehrt Erdogan von einer Auslandsreise zurück und läßt sich am Flughafen von einigen Tausend Anhängern feiern. (Berichte noch nicht im Einzelnen angesehen, NNA)*

A,B,C,P
arj,TS,E,NC

zus.24
Frankreich

In Paris wird der linke Student Clement Meric auf offener Straße von einer Gruppe Nazis überfallen und totgeprügelt. Vier mutmaßliche Täter werden später verhaftet. Im ganzen Land Trauerkundgebungen und Proteste von Antifaschisten gegen den rechten Terror, der im Zusammenhang mit den antischwulen Protesten stark zugenommen hat. Der Innenminister stellt sich mit deutlichen Worten auf die richtige Seite.   ¤

A,P,arj,E,NC

zus.11
         
BRD / NSU

Beim Münchener Prozeß sagt der Angeklagte Holger G. über seine Beziehung zu den drei Zwickauer Terroristen aus. Er behauptet, von deren Aktivitäten nichts gewußt zu haben, entschuldigt sich aber bei den Opferfamilien. 

TS,TT

zus.5
Mankind & Humanity

"Crimes against Humanity"

Die britische Regierung entschuldigt sich formell bei den Opfern von Folter durch die britische Kolonialmacht in Kenia vor 50 Jahren. 90.000 Menschen wurden damals ermordet, über 160.000 in Konzentrationslager gesperrt. Einige Tausend Überlebende sollen nun eine Entschädigung von zusammen 31 Millionen Dollar bekommen. Berichte aus London und Nairobi.

A,B

zus.5

         

Kapitalismus

  In London trifft sich wieder die Weltregierung der Bilderberger (Militärs, Banker, Wirtschaftskriminelle und korrupte Politiker) zu ihrem jährlichen Geheimgipfel. Die Gästeliste ist diesmal erstmals offiziell bekannt, die Themen nicht. Vor dem Hotel in Watford demonstrieren linke Aktivisten und verlangen, die Massenmörder und Superkriminellen zu verhaften. Berichte von Charlie Angela und Nargess Moballeghi.

A,P

zus.5

                  

     *(NNA) = Noch nicht angekuckt                                              erstellt am 7.6.13  um 13:00 Uhr

Der rauskuck von vorgestern    Stellenangebot: Rauskucker/in gesucht  
Sender-Schlüssel
rauskuckers Blog
rauskuckers Links

           Hinweise zum copyright :

Alle Bilder und Texte unter dieser Domain sind entweder von mir oder als Zitat zu erkennen oder durch einen Link mit dem Original verbunden.

Jeder darf meine Bilder und Texte benutzen und zitieren - aber bitte mit Quellenangabe oder Direktlink auf diese Seite. Und bitte einen kurzen Hinweis per E-Mail an mich schicken.

Eine Nutzung meiner Texte zu kommerziellen Zwecken (d.h. Geldverdienen) ist selbstverständlich ausgeschlossen.

Oder auf englisch: 

Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Unported License.


Anregungen, Kritik, Anfragen, Ermunterungen sowie Spott und Hohn bitte 

per E-Mail an :

          rein rauskuck.de

Verantwortlich: Volkmar Dantzer, Bremerhaven

Was gestern im Fernsehen Wichtiges zu sehen war und von mir archiviert wurde. Täglich im rauskuck.