Was gestern im Fernsehen Wichtiges zu sehen war und von mir archiviert wurde. Täglich im rauskuck.

 Das Themenarchiv (Update 30.5.20)  rauskuck-Archiv (nach Datum)  rauskuck. Was soll das?  rauskuck? What's that
¤¤¤

           rauskuck vom Donnerstag, 4.6.2020           

 

¤¤¤   

Beitrag Sender (Schlüssel) Länge (Min.)
Afrika
Burundi

Das Verfassungsgericht hat das Ergebnis der Präsidentschaftswahl bestätigt. Vereinzelte Unregelmäßigkeiten würden nichts am Ausgang ändern. Die Opposition reklamiert massiven Wahlbetrug und will jetzt den Gerichtshof der AU anrufen. Bericht von Catherine Soi. 

A 3
Kongo (DRC)

In Kinshasa wird über eine ungeklärte Mordserie im Umfeld von Präsident Tshisekedi geredet, mit angeblich 20 Opfern. (Wenn ich das richtig verstanden habe.) 

JA 2

Senegal

In Dakar feuert die Polizei Tränengas und Gummigeschosse auf Demonstranten, die ein Ende der Corona-Beschränkungen fordern. In den Städten haben Viele nichts mehr zu essen, auf dem Land können die Viehhirten wegen der Reisesperren ihre Herden nicht versorgen. Nicolas Haque berichtet aus Dakar.

A 2
         

Kamerun

Meldung: der Journalist Manuel Wazizi ist im Gefängnis gestorben bzw. getötet worden.   

JA 1/2
 Nahost 
Libyen 

Die Regierungsarmee hat Haftars Truppen aus allen Vororten von Tripoli vertrieben und auch den Flughafen eingenommen. Bei AJE Infos aus Tripoli von Mahmoud Abdelwahed, bei der BBC ein Bericht.

Regierungschef al Saraj besucht Erdogan in Ankara. Beide vereinbaren eine enge wirtschaftliche Zusammenarbeit. (Bei AJE gab es eine Live-Übertragung von Erdogans Rede.)

A,B

E

zus.5

1

         
Asien
Philippinen

Seit Dutertes Amtsantritt haben die "Sicherheitskräfte" im angeblichen "Krieg gegen die Drogen" mindestens 8300 Menschen ermordet, wahrscheinlich sogar bis zu 24.000. Der UN-Menschenrechtsrat verlangt eine unabhängige Untersuchung.

A 1
Amerikas
USA     

Der Tag wird bestimmt von der großen Trauerfeier in Minneapolis für den ermordeten George Floyd, mit kämpferischen Reden und Livemusik. Es gibt eine Schweigeminute von acht Minuten und 46 Sekunden - so lange hatte der Polizist auf dem Hals von George Floyd gekniet, bis dieser tot war. Die Feier wurde live übertragen bei AJE, BBC, CNN und PressTV. Habe ich aber nicht aufbewahrt. Die Zusammenfassungen, vor allem bei AJE, müssen reichen.  ¤

Die landesweiten friedlichen Proteste sind heute etwas kleiner, aber nicht leiser. Die Ausgangssperren wurden meist aufgehoben oder später in die Nacht verschoben. Keine größeren Ausschreitungen mehr. - Wieder Live-Berichte von den Demonstrationen, bei CNN aus Washington, Atlanta und New York, bei AJE weiter von Shihab Rattansi am Weißen Haus. Dort läßt Trump den neuen Metallzaun noch mit Betonelementen verstärken. Die Besatzungstruppen sind dahinter kaum noch zu sehen, das besetzte Weiße Haus auch nicht. Bei CNN Live-Bilder von diversen weiteren Demos als Hintergrund zu Gesprächen mit diversen Experten.  ¤

Bei CNN ein Bericht mit weiteren Videos von brutaler Polizeigewalt gegen Schwarze.  - Don Lemon spricht mit Laura Coates (Rechtsexpertin) und Adam Serwer ("The Atlantic") über diesen systemischen und systematischen Rassismus. - Außerdem bei Don Lemon ein Video aus Buffalo (New York): ein 75-jähriger Mann spricht Polizisten an, wird von diesen weggeschubst, stürzt dadurch auf den Hinterkopf und liegt schwer verletzt auf der Straße. Und keiner der Polizisten kümmert sich um den Mann. Die Polizei behauptet in einer Stellungnahme, er sei "gestolpert und hingefallen". Gespräch darüber mit dem Ex-Polizisten Neil Franklin, der entsetzt ist über seine Kollegen. "Wir haben ein Fehlen von Führung auf allen Ebenen."  ¤

Bei AJE Zahlen zu den Opfern des Polizeirassismus und ein Gespräch darüber mit Prof. Yohuru Williams (Historiker): es gibt zwei Amerikas, das für Weiße und das für Schwarze.  - Gespräch mit Tim Wise (Antirassismus-Trainer) über eine beispiellose Bewegung und die Hoffnungen auf eine neue Revolution. Der Rassismus wird bei der Wahl das Thema sein. Und mehr. Sehr spannend. - Und ein Bericht über den Mord an Ahmaud Arbery in Georgia. Dort sind nun drei Männer wegen Mordes angeklagt worden. - Und schließlich: in Virginia hat der Gouverneur angeordnet, eine Statue eines Konföderiertengenerals zu entfernen.  ¤¤

Bei "Amanpour" spricht Michel Martin mit Mark Bray (Autor von "Antifa - The Anti-Fascist Handbook") über die Antifa-Gruppen in den USA.  ¤

Bei AJE ein Bericht von Mike Hanna über den Aufmarsch des Militärs in Washington, die Differenzen zwischen Asper und Trump, die scharfe Kritik von Mattis. Einschätzungen von Maggie Seymour (Militärexpertin) über den Graben zwischen Trump und seinen Generälen¤

Don Lemon und Chris Cuomo reden über die Situation, nach drei Jahren des Trump-Irrsinns heute auch mal etwas albern. - 

Alle Beiträge von CNN und AJE von heute sowie die deutschen von gestern und heute (außer "Lanz") auf einer DVD: USA #65

C

A

B

 

 

 

 

 

 

 

zus.107

zus.46

5

 

 

 

 

 

 

 

               
USA     

Die Berichte der deutschen Nachrichtensendungen. (NNA)*  ¤

Bei "Quer" Betrachtungen von Christoph Süß und seinem Bluesbruder zum Failed State USA und über den Zusammenhang zwischen sozialer Ungleichheit und Rassismus.

Bei "Markus Lanz" aktuelle Infos und Einschätzungen von Elmar Theveßen (in Washington) und Einschätzungen von Karl Lauterbach. Die ganze Sendung unter Rassismus (siehe unten)  ¤

R,arj,ht,
TS,hj,nam,E

Quer

ZDF

zus.23

5

22

USA     

In Wien zeigen mehr als 20.000 Leute ihre Solidarität mit den Protesten in den USA. (Bericht bei ZiB im ORF/3sat) - Solidaritätsdemonstrationen auch in mehreren Städten in Dänemark. Bericht bei Euronews

ZiB,E zus.3
Trump

Donald antwortet auf die vernichtende Kritik seines früheren Kriegsministers General Mattis so wie erwartet: mit Beleidigungen. Auf Twitter behauptet er, er habe Mattis entlassen, den "am meisten überbewerteten General der Welt" - tatsächlich war Mattis Anfang 2019 wegen des Verrats der US-Regierung an den Kurden zurückgetreten. - Einschätzungen von Barbara Starr zu Donalds schwindenden Rückhalt beim Militär.

C 6
Trump / USA

Don Lemon über die heutige Trauerfeier, über Polizeigewalt, über Polizeirassismus, und das Schweigen des "Präsidenten" dazu. Der hetzt lieber weiter auf Twitter gegen die Demonstranten und zitiert John Dowd, der friedliche Demonstranten "Terroristen" nennt. Bei Fox News im Radio (OT) gefragt, warum die Schwarzen der Polizei nicht vertauen, fällt ihm nur ein, daß seine Umfragewerte bei den Schwarzen sehr gut seien. Gefragt nach Joe Bidens Rede über nötige Reformen: da hat er mal keine Maske aufgehabt, ich habe sein Gesicht gesehen. - Der Mann ist wirklich sehr krank.  ¤

C 7
Mankind & Humanity
Rassismus

Die ARD hat es seit Beginn der Proteste in den USA noch nicht geschafft, von Rassismus Betroffene zu einem "Brennpunkt" oder zu einer Talkshow einzuladen. Das tut dafür Carolin Kebekus in ihrer Show. Im "Brennpunkt Rassismus" mit Shary Reeves, etliche Videos von Betroffenen, die von ihren Rassismuserfahrungen in Deutschland erzählen. (Ich habe leider nur den Anfang aufgenommen.)

ARD (10)
Rassismus

Schon wieder fast komplett aufgehoben: die Talksendung "Markus Lanz", diesmal auch über die Proteste in den USA, aber vor allem über Rassismus allgemein und in Deutschland, über Erfahrungen mit Alltagsrassismus, strukturellem Rassismus, Polizeirassismus. Spannende Gäste: Elmar Theveßen (in Washington), Hadija Haruna-Oelker (u.a. Soziologin), Serap Güler (Integrationsministerin in NRW, CDU), Dennis Aogo (Profi-Fußballer) und Karl Lauterbach (Virologe, Politiker und US-Experte). Sehr wichtig, informativ, bedrückend. Sehr sehenswert! (Am Schluß ging es um Corona - das habe ich weggelassen.)  ¤¤

ZDF 61
         
Frauenrechte

In Buenos Aires demonstrieren tausende Leute für die Rechte von Frauen (u.a. die Legalisierung von Abtreibungen) und gegen Gewalt gegen Frauen. Seit Beginn der Corona-Ausgangssperre sind mindestens 57 Frauen von ihren Partnern getötet worden. Aus Buenos Aires berichtet Teresa Bo.

A 3
         
Ökologie
Natur und Umwelt

In Norilsk im Norden Sibiriens ist ein Öltank eines Kraftwerks durch das Auftauen des Permafrostes gebrochen. Mehr als 20.000 Tonnen Diesel sind in einen Fluß gelaufen. Norilsk ist durch seine Nickelhütte bereits eine der am schlimmsten verseuchten Gegenden der Welt.

A,E zus.4
         

     *(NNA) = Noch nicht angekuckt                                                   erstellt am 5.6.20  um 21:55 Uhr

Der rauskuck von vorgestern    Stellenangebot:
Rauskucker/in gesucht
 
Sender-Schlüssel
rauskuckers Blog
rauskuckers Links

 

Anregungen, Kritik, Anfragen, Ermunterungen sowie Spott und Hohn bitte 

per E-Mail an :  eingang(ätt)rauskuck(Punkt)de     (neu!) 

 

Wenn ich in der Leere leere Lehre lehre, lehre leere Lehre ich nur theoretisch.    

(Teaching vain doctrine in vacuity I am teaching vain doctrine just theoretically.)    

  noch mehr Battologismen  

 Hinweise zum copyright :

Alle Bilder und Texte unter dieser Domain sind entweder von mir oder als Zitat zu erkennen oder durch einen Link mit dem Original verbunden.

Jeder darf meine Bilder und Texte benutzen und zitieren - aber bitte mit Quellenangabe oder Direktlink auf diese Seite. Und bitte einen kurzen Hinweis per E-Mail an mich schicken.

Eine Nutzung meiner Texte zu kommerziellen Zwecken (d.h. Geldverdienen) ist selbstverständlich ausgeschlossen.

Oder auf englisch: Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Unported License.

Meinen Besucherzähler hat der Webhoster "DomainFactory" leider beim Stand von 28397 deaktiviert ("braucht keiner mehr") und gleichzeitig den Preis verfünffacht. Den Ersatzzähler von besucherzaehler-kostenlos.de habe ich wegen offensichtlich falscher Werte wieder entfernt.


Verantwortlich: Volkmar Dantzer, Bremerhaven

Was gestern im Fernsehen Wichtiges zu sehen war und von mir archiviert wurde. Täglich im rauskuck.

Zum Schluß: 

 Bilder einer Welt, deren Handeln vom Warenwert, vom Geld diktiert wird, statt von wahren Werten. 

    Die Seite "Nokturnal Times" gibt es leider nicht mehr, aber deren grundsätzliche Texte und Videos stehen jetzt bei 
"Leben im Falschen".