Was gestern im Fernsehen Wichtiges zu sehen war und von mir archiviert wurde. Täglich im rauskuck.

 Das Themenarchiv (Update 17.9.19)  rauskuck-Archiv (nach Datum)  rauskuck. Was soll das?  rauskuck? What's that
¤¤¤

           rauskuck vom Dienstag, 17.9.2019           

 

¤¤¤   

Beitrag Sender (Schlüssel) Länge (Min.)
 Nahost 
Iran / "Saudi"- Arabien I

Weiter eigentlich kaum Neues. Die Saudis habe den Ausfall ihrer Ölproduktion schon wieder zur Hälfte behoben. Der weltweite Ölpreis sinkt wieder. US-Vizepräsident Pence sagt, es sei so gut wie sicher, daß der Iran hinter den Angriffen auf die saudischen Ölanlagen steckt, die US-Geheimdienste würden noch nach den Beweisen dafür suchen (!). CDU-Politiker fordern, wieder deutsche Waffen an die Saudis zu liefern.

Bei AJE Einschätzungen von Robert Scott (Wirtschaftswissenschaftler). Bei 3sat-kulturzeit Einschätzungen von Volker Perthes.

A,Sky,ktzt,TS,E zus.19
Iran / "Saudi"- Arabien II

Bei "Markus Lanz" sind Michael Lüders und Marcel Fratzscher (DIW). Lüders erklärt ausführlich und gewohnt präzise die Konfliktlinien zwischen Saudis, Jemen und Iran, wer warum gegen wen. Interessant: Lüders deutet an, daß die von den Houthis eingesetzten Drohnen nicht aus dem Iran stammen, sondern aus erbeuteten saudischen Beständen, die vermutlich von den USA produziert wurden. Und: Die Saudis wissen nicht, was sie tun. Im Gegensatz zur iranischen Führung, die sich in der Welt bestens auskennt, halten die Saudis sich für von Gott auserwählt. Wenn man einen Krieg wie im Jemen beginnt, muß man wissen, wie man wieder rauskommt. Die Saudis sind nicht in der Lage, aus ihren Fehlern zu lernen. Der Jemen ist das Vietnam der Saudis, sie können diesen Krieg niemals gewinnen. -  Von Fratzscher interessante Erläuterungen zur Abhängigkeit der Saudis vom Öl ("die holländische Krankheit"). Übrigens: ausgesprochen kompetente Gesprächsführung durch Markus Lanz. Kevin Kühnert (Juso) ist auch da, er hält sich komplett heraus.  ¤¤

ZDF

 

34

 

         
Jemen

Ein Netzwerk von Investigativjournalisten (u.a. von arte, Radio France, Disclose und Mediapart) hat recherchiert, daß die Saudis von Frankreich gelieferte Kriegsschiffe zur Blockade der Häfen im Jemen einsetzen. Diese Hungerblockade stellt ein Kriegsverbrechen dar. Bei arte ausführliche Hintergrundinfos und ein Gespräch mit Ludo Hekman (Lighthouse Report). Und dann ein Beitrag über die Rolle anderer europäischer Waffenlieferungen im Krieg der Saudis gegen den Jemen. Waffen aus Deutschland, Italien, Belgien und anderen Ländern werden bei saudischen Luftangriffen und anderen Kriegsverbrechen im Jemen eingesetzt. Dies wird eindeutig dokumentiert.  ¤

arj 12
Israel / Palästina

Bei der Parlamentswahl in Israel gibt es erneut keinen eindeutigen Sieger. Die Parteien von Netanjahu und Benny Gantz sind praktisch gleichstark und weit von einer Mehrheit entfernt. Ausführliche Infos bei AJE, und Einschätzungen von Marwan Bishara. (Sehr ausführliche Berichte auch bei CNN.)

A 13
Tunesien

Das gestern vorausgesagte Wahlergebnis ist nun offiziell: der Jurist Kais Saied und der Medienunternehmer Nabil Karoui kommen in die Stichwahl. Stefanie Dekker berichtet aus Tunis.

A 3
Terror / "Krieg gegen den Terror"  
Afghanistan

Bei zwei Selbstmordanschlägen der Taliban werden zusammen mindestens 46 Menschen getötet. Der erste bei einer Wahlkampfveranstaltung von Präsident Ghani in Charikar (Provinz Parwan), der zweite in der Grünen Zone in Kabul. Fast alle Opfer sind Zivilisten.

A,TS,E zus.3
Amerikas
Haiti

In Port au Prince protestieren Tausende gegen hohe Spritpreise und Korruption. Durch Streiks und Straßenblockaden ist die Stadt zum Stillstand gekommen. 

A 2
Trump

Die BBC-Doku "Trump's Mother" erzählt das Leben von Mary Anne MacLeod, die 1930 aus Irland in die USA auswanderte, dort den Immobilienhai Fred Trump heiratete und das goldlockige Monsterbaby Donald in die Welt setzte. Gespräch mit Torcuil Crichton, der den Film präsentiert. (Leider kaum verständlicher irischer Akzent.)

B 6
Europa
BRD / Polizeigewalt

Forscher der Uni Bochum haben die rechtswidrige Gewalt von Polizisten erstmals systematisch untersucht. Laut ihrer Studie bleiben 86 Prozent der Fälle im Dunkeln, weil die Opfer keine Anzeige stellen, entweder aus Angst oder wegen fehlender Erfolgsaussichten. Von hochgerechnet 12.000 Fällen bundesweit im Jahr landen nur 40 vor Gericht. (Kein Wunder, daß der Polizeiberuf Rechte und Schlägertypen anzieht. Und verheerend, daß die Mehrheit der guten Polizisten dabei mitspielt.)

h+ 3
Ökologie
Klima, Erderhitzung, Energie / Entropie

"Climate Now", das monatliche Klima-Update von Copernicus. Der August war weltweit 1,2° wärmer als normal. Prof. Martin Wooster (King's College) über den Zusammenhang zwischen Waldbränden und Erderwärmung. Das Verschwinden der Alpengletscher.  - Alles sehr knapp und oberflächlich.

E 5
Klima, Erderhitzung, Energie / Entropie

Meldung: Umweltschutzverbände und der Sachverständigenrat der Bundesregierung schicken jeweils Offene Briefe an die Bundesregierung. Deren geplante Klimaschutzmaßnahmen reichten bei weitem nicht aus. Der Sachverständigenrat fordert u.a. einen schnellen Kohleausstieg, eine PKW-Maut und ein Tempolimit.

TS 1/2
Waldzerstörung / Klima, Erderhitzung

RTL berichtet über die riesige Qualmwolke, die Malaysia und Indonesien bedeckt und die durch die Brandrodungen auf Sumatra und Borneo verursacht wird. Unter dem Smog leiden zig Millionen Menschen und ebenso die letzten Orang Utans. Bei Sky News ein paar Bilder von verstörten Orangs zwischen verbrannten Bäumen.

R,Sky zus.2
Klima, Erderhitzung, Energie / Entropie

"Klimawandel - Die Fakten" - Sendung mit Harald Lesch. Beeindruckende Indiziensammlung. Z.B. die schockierenden Bilder aus Australien von massenweise durch die Hitze gestorbenen Fledermäusen. Leider wissenschaftlich eher oberflächlich und von Lesch in seiner schnoddrigen Art nicht immer präzise vorgetragen. (Wenn er z.B. meint: "Der Permafrost erwärmt sich nicht nur in der Arktis, sondern in der ganzen Welt." Wo außer in der Arktis und im Hochgebirge gibt es denn sonst noch Permafrostböden?) Sehr interessant dagegen die Aussagen von Prof. Anders Levermann (PIK). Er weist z.B. darauf hin, daß Erwärmung und Meeresspiegelanstieg im Jahr 2100 nicht einfach aufhören, sondern für Jahrhunderte und Jahrtausende weitergehen werden.  ¤

ZDF 43
Natur und Umwelt / Flächenverbrauch

Das System der "Ausgleichsflächen" bei naturzerstörenden Baumaßnahmen ist zu einem aberwitzigen Ablaßhandel entwickelt worden. Mit frei handelbaren "Ökopunkten" werden winzige Blumenwiesen als Ausgleich für wesentlich größere Neubauflächen angerechnet. Ohnehin vorgeschriebene Fischtreppen reichen als "Ausgleich" für Neubaugebiete. Wie Moderator Gregor Steinbrenner völlig zurecht bemerkt: irgendwann ist Deutschland komplett zubetoniert, aber alles wurde naturschutzrechtlich korrekt ausgeglichen.  ¤

nano 7
Mankind & Humanity
Kapitalismus

"BlackRock - Die unheimliche Macht eines Finanzkonzerns" - Film von Tom Ockers über den mächtigsten Finanzkonzern der Welt.  (NNA)*  ¤¤

Text von arte: "Keiner verfügt über mehr Geld als der amerikanische Finanzinvestor BlackRock. Über sechs Billionen Dollar verwaltet der Konzern. Wer über so viel Geld verfügt, hat großen Einfluss. Doch was genau bedeutet das für uns alle? Längst gibt es Experten, die in der unfassbaren Größe von BlackRock eine Bedrohung für den freien Wettbewerb und die Stabilität der Finanzmärkte sehen.
Es ist das geliehene Geld der Kunden, das BlackRock immense Macht verleiht. Denn BlackRock entscheidet darüber, was mit den Billionen Dollar geschieht. Mit ihnen hat sich der Finanzinvestor bei führenden Weltkonzernen eingekauft. Derzeit ist BlackRock Großaktionär bei Apple, Microsoft, Facebook, McDonald's, Siemens, BASF, Bayer und vielen, vielen mehr. BlackRocks Einfluss geht jedoch weit über Unternehmensbeteiligungen hinaus. Der Investor berät Notenbanken und Finanzminister, hat Zugang zu Staatschefs. Kein anderer Konzern und keine Behörde der Welt besitzt heute einen so umfassenden Einblick in die globale Finanzwelt wie BlackRock. In diesem Zusammenhang warnen Experten auch vor "Aladdin", dem computergestützten Analyseprogramm des Konzerns. Dessen Algorithmen sind längst nicht mehr nur für das Risikomanagement bei BlackRock verantwortlich, sondern auch für das anderer Investoren. Dadurch wird der Markt mehr und mehr gleichgeschaltet – und anfälliger für Krisen. Finanzexperten fragen sich: Wie groß darf der Einfluss von BlackRock noch werden? Sie treibt die Sorge um, dass die wachsende Dominanz des amerikanischen Finanzinvestors bei einer zukünftigen Börsenkrise zu einem gefürchteten "Run for the Exit" führen könnte, zu einer Panik, bei der alle ihre Aktien nur noch verkaufen wollen."

arte

 

 

 

 

91

 

 

 

 

Kapitalismus

"System Error" - Film von Florian Opitz über die kapitalistische Ideologie des "unendlichen Wachstums". Die ständig wachsende kapitalistische Maschine stößt längst an die materiellen Grenzen des Planeten und zerstört die Grundlagen des Lebens. "Der Kapitalismus ist in eine neue Eskalationsstufe eingetreten. Doch er passt nicht mehr in diese Welt. Sein Ende ist näher als wir denken."  ¤¤  (Der Film lief in der kürzeren englischen Fassung ("Growing Pains") am 25.1.19 bei AJE.

Text von arte: "Warum ist alle Welt besessen vom Wirtschaftswachstum, obwohl man seit über 40 Jahren weiß, dass man auf einem endlichen Planeten nicht unendlich wachsen kann? Auf der Suche nach der Antwort auf diesen großen Widerspruch der Gegenwart ist der zweifache Grimme-Preisträger Florian Opitz tief in die Welt des real existierenden Kapitalismus eingetaucht.
Warum sind die Menschen so besessen vom Wirtschaftswachstum? Warum treiben sie es immer weiter voran, obwohl seit über 40 Jahren bekannt ist, dass man auf einem endlichen Planeten nicht unendlich wachsen kann und dass unendliches Wachstum am Ende tödlich ist? Auf der Suche nach der Antwort auf diesen großen Widerspruch der Gegenwart taucht der zweifache Grimme-Preisträger Florian Opitz tief in die Welt des real existierenden Kapitalismus ein, zeigt bisher verborgen gebliebene Zusammenhänge auf und legt die pathologischen Zwänge des Systems offen. Dem Regisseur ist es in jahrelanger akribischer Recherche gelungen, die Welt des Wachstumssystems zu durchleuchten und hochkarätige, sonst sehr zurückhaltende und diskrete Vertreter dieses System zum Reden zu bringen und so ihr Denken und die Wirkungsmacht der Wachstumsideologie besser zu verstehen. Es ist dieser unverdeckte Blick, der die Absurdität des Wachstumssystems und dessen kalte Logik auf ebenso eindrucksvolle wie beklemmende Weise spürbar macht und den Menschen den Spiegel vorhält. Alle sind Teil dieses Systems und zumindest diejenigen, die in den wohlhabenden Industrieländern leben, haben es sich in diesem System gemütlich gemacht. Im Verlauf des Films mischen sich selbst bei den glühendsten Vertretern der Wachstumsideologie leise Zweifel und Fragen. Selbst sie ahnen, dass der Kapitalismus sich verändert hat. Stößt er an seine Grenzen? Der Film erzählt, woher der Zwang zu wachsen kommt und wohin er die Menschheit führt. Und er macht eines deutlich: Handeln ist notwendig!"

arte

 

 

 

 

 

91

 

 

 

 

 

     *(NNA) = Noch nicht angekuckt                                                   erstellt am 18.9.19  um 16:25 Uhr

Der rauskuck von vorgestern    Stellenangebot: Rauskucker/in gesucht  
Sender-Schlüssel
rauskuckers Blog
rauskuckers Links

               

Wenn ich in der Leere leere Lehre lehre, lehre leere Lehre ich nur theoretisch.    

(Teaching vain doctrine in vacuity I am teaching vain doctrine just theoretically.)    

  noch mehr Battologismen  

           Hinweise zum copyright :

Alle Bilder und Texte unter dieser Domain sind entweder von mir oder als Zitat zu erkennen oder durch einen Link mit dem Original verbunden.

Jeder darf meine Bilder und Texte benutzen und zitieren - aber bitte mit Quellenangabe oder Direktlink auf diese Seite. Und bitte einen kurzen Hinweis per E-Mail an mich schicken.

Eine Nutzung meiner Texte zu kommerziellen Zwecken (d.h. Geldverdienen) ist selbstverständlich ausgeschlossen.

Oder auf englisch: 

Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Unported License.


Anregungen, Kritik, Anfragen, Ermunterungen sowie Spott und Hohn bitte 

per E-Mail an :  eingang(ätt)rauskuck(Punkt)de     (neu!)

Besucher seit Oktober 2007: Counter

Mein Noch-Webhoster "DomainFactory" hat den Counter leider beim Stand von 28397 deaktiviert ("braucht keiner mehr") und gleichzeitig den Preis verfünffacht. Ich werde mir wohl einen anderen Gastgeber suchen.

Verantwortlich: Volkmar Dantzer, Bremerhaven

Was gestern im Fernsehen Wichtiges zu sehen war und von mir archiviert wurde. Täglich im rauskuck.

Zum Schluß : 

 Bilder einer Welt, deren Handeln vom Warenwert, vom Geld diktiert wird, statt von wahren Werten. 

    Die Seite "Nokturnal Times" gibt es leider nicht mehr, aber deren grundsätzliche Texte und Videos stehen jetzt bei 
"Leben im Falschen".