Was gestern im Fernsehen Wichtiges zu sehen war und von mir archiviert wurde. Täglich im rauskuck.

 Das Themenarchiv (Update 24.8.15)  rauskuck-Archiv (nach Datum)  rauskuck. Was soll das?  rauskuck? What's that
¤¤¤

           rauskuck vom Donnerstag, 3.9.2015           

 

¤¤¤

Beitrag

Sender (Schlüssel) Länge (Min.)
Afrika
Kongo (DRC)

Bosco Ntaganda sagt vor dem ICC aus und behauptet, niemals Zivilisten getötet zu haben. Bericht von Barnaby Phillips.

A

2
Somalia

Bei dem Angriff von Al Shabab auf ein Camp der AU-Truppe bei Janale sollen 50 Soldaten getötet worden sein. 12 der Getöteten waren ugandische Soldaten. Bericht aus Kampala, wo deren Leichen mit militärischen Ehren empfangen werden.

B

2

Nigeria

Meldung: bei zwei Selbstmordanschlägen (offenbar von Boko Haram) im Norden Kameruns sind zahlreiche Menschen getötet worden.

A

1/2
 Nahost 
Jemen   

Nur bei PressTV noch ein Bericht über den doppelten Terroranschlag auf eine Moschee in Sanaa mit mindestens 28 Toten. (Auf deutsch hat außer Euronews kein Sender darüber berichtet.) Außerdem Meldungen über weitere saudische Luftangriffe. - Auf deutsch keine Berichte, keine Meldungen.  

P

4

Syrien  

Die UN veröffentlichen einen Bericht zur Lage in Syrien, die weiter dramatisch ist. Alle Kriegsparteien begehen Kriegsverbrechen und greifen gezielt Zivilisten an. Besonders durch den Terror von ISIS versinkt das Land in der Barbarei. Fast die Hälfte der Bevölkerung ist geflüchtet. - Bei AJE ein Gespräch mit Marwan Bishara dazu. In der TS ein Beitrag von Volker Schwenck, halbwegs ausgewogen.   ¤

A,TS

zus.6

"Saudi"- Arabien

Der saudische "König" kommt zu Besuch zu Obama. Er will wohl vor allem noch mehr Waffen kaufen. Bericht aus Washington.

A 2

Marokko

Am Freitag finden Kommunalwahlen statt. Hashem Ahelbarra berichtet aus Rabat über die politische Stimmung.

A

3

Amerikas

Guatemala

Präsident Perez Molina tritt zurück und wird kurz danach wegen der Korruptionsvorwürfe verhaftet. Am Sonntag finden planmäßig Neuwahlen statt. Bei AJE Infos aus Guatemala-City von Daniel Schweimler.

A,E zus.4
Ökologie
Natur und Umwelt / Waldzerstörung

US-Wissenschaftler haben die Zahl der Bäume neu abgeschätzt. Danach gibt es weltweit 3 Billionen Bäume, achtmal soviel wie vorher geschätzt. Jährlich werden 15 Milliarden Bäume gefällt und nur 5 Milliarden gepflanzt, sodaß rechnerisch in 300 Jahren keine mehr über sein werden. Ausschnitt aus Gespräch mit Thomas Crowther (Yale), Mitautor der Studie. (Er und der AJE-Beitrag verwenden das unsinnige US-Zahlensystem, was zu etwas Verwirrung führt.)

A

2

Mankind & Humanity

Schwulenfeindlichkeit

In Kentucky ist eine Standesbeamtin in Beugehaft genommen worden, weil sie sich aus "religiösen" Gründen weigert, schwule Ehepaare zu trauen. Sie meint, der Wille ihres "Gottes" stehe über dem staatlichen Gesetz. Ihre Anhänger demonstrieren mit staatsfeindlichen Parolen. Einer meint gar "Sex is Sin". (Vermutlich steht davor auf dem Transparent noch "Gay", aber das macht auch keinen Unterschied.)

A,E zus.4

Flüchtende, Mauern, Grenzen, Zäune 

Weiter chaotische Zustände in Ungarn. Erst werden die Flüchtlinge in Züge gelassen, dann werden die Züge kurz vor der österreichischen Grenze wieder angehalten, Tausende Menschen werden mit Gewalt in ein Lager gesperrt, einige Hundert harren in den Zügen aus. Bei AJE und Sky News dramatische Berichte von Andrew Simmons und Marc Stone (beide leider nicht online verfügbar), Berichte auch bei allen anderen Sendern. Die ungarische Regierung äußert sich mehrfach eindeutig rassistisch und antimuslimistisch.  ¤¤

Unter den 15 Opfern des Bootsunglücks an der türkischen Küste ist auch eine Familie aus Kobane. Das Foto des Kleinkinds, das tot ans Ufer gespült wurde, wird weltweit zum Symbol für das Flüchtlingselend. Bei allen Sendern die schlimmen Bilder, die Geschichte der Familie, Aussagen des Vaters, der das Unglück überlebt hat.  ¤

A,B,Sky

arj,TS,hj,TT,E

NC

zus.15

zus.17

zus.6

                

Flüchtende, Mauern, Grenzen, Zäune II

Bei "Monitor" Einiges um die Dinge zurechtzurücken. Die eigentliche "Flüchtlingskrise" findet nicht in Europa statt, sondern in den Herkunftsländern und auf den Fluchtwegen. Bei früheren Einwanderungswellen hat Deutschland wesentlich mehr Menschen aufgenommen. Und ein wichtiger Beitrag: Was würde passieren, wenn man die Grenzen einfach öffnen würde? Wissenschaftler fordern eine realistische Sicht. ¤¤

Monitor

12

Flüchtende, Mauern, Grenzen, Zäune III

George Galloway ("Comment") zu den Ursachen der Massenflucht: die westlichen Interventionen im Nahen Osten, speziell der Überfall der USA auf den Irak und die folgende Besatzung.

P 10
   (Video folgt.)    

                                                                                                          erstellt am 4.9.15  um 13:10 Uhr

Der rauskuck von vorgestern    Stellenangebot: Rauskucker/in gesucht  
Sender-Schlüssel
rauskuckers Blog
rauskuckers Links

               Flattr this

Wenn ich in der Leere leere Lehre lehre, lehre leere Lehre ich nur theoretisch.    

(Teaching vain doctrine in  vacuity I am teaching vain doctrine just theoretically.)    

  noch mehr Battologismen  

           Hinweise zum copyright :

Alle Bilder und Texte unter dieser Domain sind entweder von mir oder als Zitat zu erkennen oder durch einen Link mit dem Original verbunden.

Jeder darf meine Bilder und Texte benutzen und zitieren - aber bitte mit Quellenangabe oder Direktlink auf diese Seite. Und bitte einen kurzen Hinweis per E-Mail an mich schicken.

Eine Nutzung meiner Texte zu kommerziellen Zwecken (d.h. Geldverdienen) ist selbstverständlich ausgeschlossen.

Oder auf englisch: 

Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Unported License.


Anregungen, Kritik, Anfragen, Ermunterungen sowie Spott und Hohn bitte 

per E-Mail an :

          rein rauskuck.de

Besucher seit Oktober 2007: Counter

Verantwortlich: Volkmar Dantzer, Bremerhaven

Was gestern im Fernsehen Wichtiges zu sehen war und von mir archiviert wurde. Täglich im rauskuck.

Zum Schluß : 

 Bilder einer Welt, deren Handeln vom Warenwert, vom Geld diktiert wird, statt von wahren Werten. 

    Die Seite "Nokturnal Times" gibt es leider nicht mehr, aber deren grundsätzliche Texte und Videos stehen jetzt bei 
"Leben im Falschen".