Was gestern im Fernsehen Wichtiges zu sehen war und von mir archiviert wurde. Täglich im rauskuck.

 Das Themenarchiv (Update 27.2.21)  rauskuck-Archiv (nach Datum)  rauskuck. Was soll das?  rauskuck? What's that
¤¤¤

           rauskuck vom Sonntag, 28.2.2021           

 

¤¤¤   

Beitrag Sender (Schlüssel) Länge (Min.)
Afrika
Nigeria

In Zamfara suchen Polizei und Armee weiter nach den 317 entführten Schülerinnen. Ahmed Idris berichtet aus Jangebe. In dem nun menschenleeren Gebäude des Internats schildert er Einzelheiten der Entführung.

A 3
           
Äthiopien

Noch ein Bericht über das Massaker von eritreischen Soldaten in Axum Ende November. Zahlreiche Augenzeugen haben nach ihrer Flucht in den Sudan Aussagen über das Massaker gemacht, bei dem mindestens 240 Zivilisten ermordet wurden.

Bei der ARD berichtet Daniel Hechler aus dem Flüchtlingslager Um Rakuba im Sudan. Allein in diesem Lager leben über 20.000 Menschen, und immer noch kommen jeden Tag Flüchtlinge aus Tigray dort an. Ihre Versorgung ist für das arme Nachbarland nicht einfach. Die Geflüchteten berichten über Massaker und Greueltaten, vor allem durch eritreische Soldaten und regierungsnahe Milizen. Viele sind anscheinend an Corona erkrankt - Tests gibt es nicht.   ¤    (Video später?)

A

 

WS,TS

3

 

zus.9

         
 Nahost 
Jemen

Ein redaktioneller Bericht über die schweren Kämpfe bei der Offensive der Houthi-Rebellen auf die Stadt Marib. - Außerdem eine Meldung, daß die Houthis wieder Raketen auf Ziele in Saudi-Arabien abgefeuert haben, die aber angeblich abgefangen wurden.  

A 3
Syrien / Israel

Israel hat erneut Ziele bei Damaskus mit Raketen beschossen. Wie immer behaupten Syriens Medien, die Luftwaffe habe die meisten Raketen abgefangen. Über Schäden und Opfer keine Angaben.

A 1/2
Tunesien

Bericht über die politische Krise des Landes und eine Massenkundgebung der islamistischen Ennahda-Partei. Sie fordert, einige Minister aus der Regierung zu entlassen, denen Korruption vorgeworfen wird.

arj 2
Asien
Myanmar

Armee und Polizei gehen nun mit brutaler Gewalt gegen Demonstrationen vor. Heute wurden mindestens 18 Teilnehmer durch Schüsse getötet. Erneut wurden Hunderte verhaftet, darunter zahlreiche Mediziner und mindestens sieben Journalisten. Teilweise gibt es schwere Straßenschlachten zwischen Demonstranten und Polizei. Von einem Nachgeben der Demokratiebewegung ist bisher nichts zu sehen.  ¤

Diverse Berichte, bei der BBC aus Yangon von Nyein Chan Aye. Bei AJE ein ausführliches Telefongespräch mit einer anonymen Teilnehmerin der Proteste in Yangon. Bei der Tagesschau nur eine Kurzmeldung, die mit einem Satz aus der Journalistenhölle anfängt: "Bei Protesten in Myanmar sind heute angeblich 18 Menschen ums Leben gekommen."

A,B,arj,TS,E zus.18
         
Myanmar

"Inside Story: Who is responsible for Rohingya refugees rescued at sea?" - Tausende der aus Myanmar vertriebenen Rohingya aus den überfüllten Flüchtlingslagern in Bangladesh versuchen mit kleinen Booten übers Meer in andere Länder zu flüchten, auch weil Bangladeshs Regierung sie wieder nach Myanmar umsiedeln will. Sami Zeidane spricht mit Uday Bhaskar (Ex-Offizier der indischen Marine und Geopolitik-Experte), Saad Hammadi (Amnesty International) und Yasmin Ullah (Rohingya-Aktivistin).

A 25
         
Thailand

Auch in Bangkok gibt es schwere Zusammenstöße zwischen Polizisten und tausenden Leuten, die gegen die Regierung demonstrieren. 

A 1/2
Amerikas
USA

"'Black Lives Matter'-Proteste und die Folgen" - Bericht von Christiane Meier über eine Schwarze Frau in New York, die eigentlich Polizistin werden wollte, dann aber miterlebt hat, wie die New Yorker Polizei friedliche BLM-Demonstranten angegriffen hat. Videoaufnahmen von dem brutalen, offenbar rassistisch motivierten Angriff am 4.6.20. Die Verantwortlichen sind inzwischen vor Gericht angeklagt worden.  ¤

WS 7
   (Video später?)    
Trump

Donald hat erstmals seit dem Umzug nach Florida wieder eine öffentliche Rede gehalten, bei der CPAC-Konferenz in Orlando. AJE und CNN haben sie nicht live gezeigt, völlig zurecht, wie ich meine. Die BBC hat hingegen einen großen Teil live gezeigt, den ich aber nicht komplett aufgenommen habe. Bei AJE und CNN zusammenfassende Berichte mit ein paar O-Tönen, und bei CNN Reaktionen von Trumpfans.

Die Rede ist eine einzige Ansammlung von Lügenmärchen und absurden Verdrehungen. U.a. wiederholt er ausgiebig seine Lüge vom "Wahlbetrug" und behauptet, er habe zweimal die Wahl gewonnen - und er werde sie vielleicht nochmal gewinnen. Seinen Nachfolger nennt er immer nur "Joe Biden", nicht "Präsident Biden", wie es sich gehören würde. Ohne rotzuwerden lamentiert der orange angemalte korrupte Betrüger, die Biden-Regierung sei die "korrupteste der US-Geschichte". Alles vorgetragen in seinem bekannten unerträglichen weinerlichen Singsang. Mehrere sprachliche Aussetzer. Immer wieder erstaunlich, daß seine Anhänger dieses erbärmliche Schauspiel mit frenetischer Begeisterung aufnehmen. Mehrmals gibt es Sprechchöre des CPAC-Jubelpacks, u.a. "We love you!" Diese Leute sind für die Menschheit verloren. (Es waren aber nicht mehr allzu viele, vielleicht 250 Geisteskranke im Saal.)

B(live)

A,C

 

(26)

zus.13

 

         
Ökologie
Natur und Umwelt

Das Insektizid Chlordecone wurde jahrzehntelang auf Bananenplantagen in der Karibik eingesetzt, auch nachdem es in Europa und den USA längst verboten war, weil es Krebs erzeugt. Auf Martinique (französische Antillen) sind bis heute die Böden vergiftet, fast alle Bewohner haben das Gift im Blut, die Krebsrate ist exorbitant hoch. Ein Gerichtsverfahren gegen Verantwortliche ist von der französischen Justiz 15 Jahre lang verschleppt worden und soll jetzt eingestellt werden, weil der Fall verjährt sei. Auf Martinique demonstrieren tausende Einwohner und fordern Gerechtigkeit. 

A,arj zus.5
         
Mankind & Humanity
Corona / Israel / Palästina

Während Israel bei der Impfung der eigenen Bevölkerung weltweit ganz vorne liegt, haben die Palästinenser bisher nur 2000 Impfdosen erhalten. In den besetzten Gebieten (Palästina und Gaza) sind bisher über 200.000 Menschen infiziert und ca. 2000 an Corona gestorben. Nun sollen etwa 120.000 Palästinenser, die in Israel oder dessen illegalen Siedlungen arbeiten, geimpft werden. Mit Rassismus oder Apartheid hat das aber natürlich nichts zu tun. Infos aus West-Jerusalem von Harry Fawcett.

A 3
Interessen
Sex, Drugs, Rock 'n' Roll

Bei "Druckfrisch" haben mir die Schnellrezensionen der Bestsellerliste (Belletristik) gut gefallen. Wie immer einige witzige Verrisse, und überraschend viel Lesenswertes, darunter der neue Roman von T.C.Boyle: "Sprich mit mir". Und im Abspann "A Ballad of American Skeletons" von Allen Ginsberg und Paul McCartney.

ARD 5

                                                                                                         erstellt am 1.3.21  um 20:10 Uhr

Der rauskuck von vorgestern    Stellenangebot:
Rauskucker/in gesucht
 
Sender-Schlüssel
rauskuckers Blog
rauskuckers Links

 

Anregungen, Kritik, Anfragen, Ermunterungen sowie Spott und Hohn bitte 

per E-Mail an :  eingang(ätt)rauskuck(Punkt)de     (neu!) 

 

Wenn ich in der Leere leere Lehre lehre, lehre leere Lehre ich nur theoretisch.    

(Teaching vain doctrine in vacuity I am teaching vain doctrine just theoretically.)    

  noch mehr Battologismen  

 Hinweise zum copyright :

Alle Bilder und Texte unter dieser Domain sind entweder von mir oder als Zitat zu erkennen oder durch einen Link mit dem Original verbunden.

Jeder darf meine Bilder und Texte benutzen und zitieren - aber bitte mit Quellenangabe oder Direktlink auf diese Seite. Und bitte einen kurzen Hinweis per E-Mail an mich schicken.

Eine Nutzung meiner Texte zu kommerziellen Zwecken (d.h. Geldverdienen) ist selbstverständlich ausgeschlossen.

Oder auf englisch: Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Unported License.

Meinen Besucherzähler hat der Webhoster "DomainFactory" leider beim Stand von 28397 deaktiviert ("braucht keiner mehr") und gleichzeitig den Preis verfünffacht. Den Ersatzzähler von besucherzaehler-kostenlos.de habe ich wegen offensichtlich falscher Werte wieder entfernt.


Verantwortlich: Volkmar Dantzer, Bremerhaven

Was gestern im Fernsehen Wichtiges zu sehen war und von mir archiviert wurde. Täglich im rauskuck.

Zum Schluß: 

 Bilder einer Welt, deren Handeln vom Warenwert, vom Geld diktiert wird, statt von wahren Werten. 

    Die Seite "Nokturnal Times" gibt es leider nicht mehr, aber deren grundsätzliche Texte und Videos stehen jetzt bei 
"Leben im Falschen".