Trumps Gerede                                                                           (letzter Eintrag 16.6.17)

  Bei Bush habe ich noch jeden einzelnen O-Ton aufbewahrt und gesondert gesammelt (Bush/Cheney-Bande: O-Töne). Von Trump findet sich Vieles unter USA, und als Extra sammle ich nun einige der "großen Reden" des Kackhaufens. Das Meiste sind live-Mitschnitte.        

Datum Beitrag Sender (Schlüssel) Länge (Min.)
     DVD "Trump #1"      
11.1.17 Erste Pressekonferenz nach der Wahl (im Trumptower in New York) A 42
20.1.17 Vereidigung vor dem Capitol und Rede zum Amtsantritt C 20
           
16.2.17 Pressekonferenz im Weißen Haus, vor goldenen Vorhängen  A 87
                   
18.2.17 Wahlkampfrede in einem Flugzeughangar in Melbourne (Florida), mit Wagners Walkürenritt als Begrüßungsmusik

YT

64

           
    DVD Trump #2    
24.2.17

Trump spricht bei der CPAC-Konferenz. Das übliche nationalistische Geschwalle, die üblichen Angriffe auf die kritische Presse. 

C 49
27.2.17

Live -OT einer Erklärung von Trump vor Gouverneuren. Vor allem Ankündigung einer massiven Erhöhung des Rüstungsetats. Gespenstische (und wirre) Gedanken über Amerika, das "wieder Kriege gewinnen" solle.

C 20
28.2.17

Trumps erste Rede vor dem Kongress, kompletter live-OT. (NNA)* Transkript.  (Übrigens alles vom Teleprompter abgelesen.) Interessant nur das Verhalten der republikanischen Abgeordneten, die dem Nazi und kommenden Massenmörder Beifall spenden und stolz sind, wenn sie dem Hundeköttel die Hand reichen dürfen. Diesen Gestank an der Hand wird man nie mehr los!

C 72
           
2.3.17 Trump hält in Newport (Virginia) an Bord eines Flugzeugträgers eine Rede vor Soldaten. (live-OT) C 15
15.3.17

Trump spricht vor Anhängern in Ypsilanti (Michigan) und Nashville (Tennessee). Die übliche Hetze, aber vom Teleprompter abgelesen. Die Anhänger sind immer noch begeistert. CNN und AJE übertragen jeweils live, jeweils aber nur einen kurzen Ausschnitt. 

C/A 17
17.3.17

Live-OT der Pressekonferenz von Trump und Merkel im Weißen Haus. Darin die Stelle, wo Trump erstmals soetwas wie Humor gezeigt hat, als er auf eine Frage zu seinen Abhörvorwürfen gegen Obama meinte, daß er und Merkel da vielleicht etwas gemeinsam hätten.

C 26
       
      DVD Trump #3    
24.3.17

OT von Trumps Ansprache nach seiner Parlamentsniederlage mit "Trumpcare".

C 10
28.3.17

Trumps Ansprache zu seinem Dekret, mit dem er wieder unbeschränkt Kohle verbrennen lassen will. Als Staffage hat er einige Bergleute ins Weiße Haus bringen lassen. (live-OT, Ende fehlt.)

A 10
29.3.17

Auf getötete Zivilisten bei US-Luftangriffen im Irak angesprochen sagt Trump wörtlich: "We are doing very well in Iraq. Our soldiers are fighting like never before. And the results are very good." 

C 1
31.3.17

Bei AJE kam verspätet noch ein Beitrag von Shihab Rattansi über die zunehmende Zahl von getöteten Zivilisten bei US-Luftangriffen in Mosul und in Syrien und die Frage, ob das etwas mit Trumps neuen "Rules of Engagement" zu tun hat. Auch hier der OT von Trump dazu: "We are doing very well in Iraq. Our soldiers are fighting like never before. And the results are very good."  ¤

A 3
           
5.4.17

Live-OT der Pressekonferenz von Trump mit dem jordanischen König Abdullah vor dem Weißen Haus, in der er erklärt, er habe beim Ansehen der schlimmen Bilder aus Syrien (wohl auf Fox News) seine Meinung über Assad geändert. (Leider noch nicht komplett angehört.)  

C 25
                 
5.4.17

Live-OT der Rede von Nikki Haley vor dem UN-Sicherheitsrat, in der sie mit grotesker Selbstsicherheit die syrische Regierung für das Giftgas-Massaker von Khan Sheikhoun verantwortlich macht und mit einseitigen Maßnahmen der USA droht. 

C 8
           
6.4.17

Zweimal (einmal live-OT, einmal komplett) die kurze Rede von Trump, in der er den Angriff der USA gegen Syrien bekanntgibt.

A,E 2x3
           
11.4.17

Ein kurzer Ausschnitt aus einem Fox-News-Interview mit Trump, in dem Trump über die syrische Armee sagt: "Even some of the worst tyrants in the world didn't use the kind of gases that they used," und damit offenbar auf Hitler anspielt. Und ein Beitrag über Sean Spicer, der denselben Satz etwas deutlicher verwendet hat und dem dieser Lapsus nun wohl zum Verhängnis wird.

Sky 4
           
12.4.17

Nach einem Treffen mit dem Nato-Generalsekretär im Weißen Haus erklärt Trump, daß er die NATO jetzt doch wieder ganz toll und wichtig findet. Und er sagt dies: "The world is a mess. But the time I'm finished it's gonna be a lot better place to live in because right now it's nasty." Er sagt also, daß ihn die vielen Menschen stören, die doch nichts als Probleme und Unordnung machen, und daß bald, wenn er erstmal fertig ist, wieder mehr Platz für ihn und seinesgleichen sein wird. Noch direkter kann man den Willen zum globalen Massenmord kaum ausdrücken.  ¤  

C 1
           
24.4.17

Die BBC wiederholt eine Ausgabe von "HardTalk" aus dem Jahr 1998, in der Tim Sebastian im Trumptower mit Donald Trump spricht. (NNA)*

B 25
           
25.4.17

Trump hält eine Ansprache im Holocaust-Museum in Washington, zum nationalen Holocaust-Gedenktag. Salbungsvolle, extrem pathetische (und sehr hohle) Worte. "Der Staat Israel ist das ewige Monument der unsterblichen Stärke des jüdischen Volkes. Der Davidstern weht nun über einer großartigen Nation, die aus der Wüste aufgestiegen ist." Und so weiter. Die geschichtlichen Ausflüge sind korrekt abgelesen, nur mit der Aussprache hapert es ("the Nasis"). Erstmals spricht Trump sich ausdrücklich und deutlich gegen den Antisemitismus aus. "Und wir wissen: am Ende wird das Gute über das Böse triumphieren."  (live-OT)

C 16
           
28.4.17

Live-OT: Trump spricht vor einer Versammlung der NRA in Atlanta. Er verspricht, daß das Recht auf Waffenbesitz nicht angetastet werde. Ansonsten sehr viel albernes belangloses und eitles Gerede. Er behauptet, er wolle 2020 wieder zur Wahl antreten, und seine Gegnerin könne dann die Senatorin Elisabeth Warren sein - die er als "Pocahontas" bezeichnet, was offenbar abfällig gemeint ist.  - Das Ganze klingt durchaus wie eine Abschiedrede, noch ein letztes Mal die Gelegenheit nutzend, vor Leuten aufzutreten, die ihm zujubeln.

C 29
           
28.4.17

Ich vermute, daß Trump heute, am 29.4.17, dem hundertsten Tag seiner Amtszeit, zurücktreten wird, vermutlich aus "Altersgründen". Vermutet habe ich das schon sehr lange. Ein kurzer OT aus einem Radiointerview unterstützt den Verdacht: da meint er zunächst, daß es "wahrscheinlich" einen größeren Krieg mit Nordkorea geben werde. Und dann: "Ich dachte, der Job wäre weniger anstrengend. Ich hatte nicht erwartet, daß das soviel Arbeit ist. Ich arbeite gerne, aber ich vermisse mein früheres Leben." Wahrscheinlich hat Trump das von Anfang an so vorgehabt. 

C 1
           
29.4.17

Trump feiert seinen hundertsten Tag im Amt mit einer Rede vor immer noch an ihn glaubenden Anhängern in Harrisburg. Dieselben Sprüche wie im Wahlkampf, absurdes Selbstlob seiner angeblichen Erfolge, ohne jeden Realitätsbezug. Live-OT, das Ende fehlt.

A 35
           
2.5.17

Neue seltsame Äußerungen von Trump. Er würde sich "geehrt fühlen", mit Kim Jong Un zu sprechen, der ein "helles Köpchen" sei. Er lädt den Massenmörder Duterte nach Washington ein. - Dann Zitate aus einem Interview, wo er zeigt, daß er offensichtlich keinen Schimmer von US-amerikanischer Geschichte hat, speziell über seinen Vorgänger Andrew Jackson (den er offenbar bewundert) und den US-Bürgerkrieg. - Und bei CNN ein Stück über Trumps Art, Interviews einfach abzubrechen, wenn ihm die Fragen nicht passen.

B,C zus.7
           
4.5.17

Live-OT: vor dem Weißen Haus feiert der Kackhaufen mit einer Horde von schlipstragenden kranken Schweinen ihren Abstimmungserfolg zur Abschaffung der Krankenversicherung. Ansprachen von Pence, Trump, Ryan, McCarthy, Scalise und Walden.

C 24
11.5.17

Ausschnitte aus dem TV-Interview (NBC), in dem Trump sich über die Entlassung von James Comey ausläßt und diesen als "Angeber und Wichtigtuer" bezeichnet.

C 3
     DVD Trump #4    
13.5.17

Bei CNN die Ansprache von Trump in der evangelikalen "Universität" in Lynchburg als Live-OT, komplett.

C 33
           
16.5.17

Live-OT der gemeinsamen Presseerklärung (keine Fragen) von Trump und Erdogan im Weißen Haus.

C 14
18.5.17

Live O-Ton (Anfang fehlt) der Pressekonferenz von Trump mit dem kolumbianischen Präsidenten Santos im Weißen Haus. Auch Fragen zu Trumps eigenen Problemen, der er barsch abbürstet ("total lächerlich").

A 17
           
21.5.17

Trumps Rede vor den nahöstlichen Öldiktatoren in Riyad als Live-OT.

C 35
           
22.5.17

Bei seinem Treffen mit Netanjahu wird Trump von Reportern nach seinem Geheimnisverrat gegenüber dem russischen Außenminister gefragt. Er behauptet, er habe in dem Gespräch den Namen "Israel" niemals erwähnt. (OT)

C 2
22.5.17

Sammlung von Live-O-Tönen von Trumps Besuch in Jerusalem. Rede auf dem Flughafen von Tel Aviv, gemeinsame PK mit Präsident Rivlin, Besuch an der Klagemauer, PK mit Netanjahu, Tête-à-Tête von Donald, Melania und Jared mit "Bibi" und dessen Frau, und noch eine PK mit Netanjahu. (NNA)*

A,B,C,NC zus.41
23.5.17

Ansprachen von Präsident Abbas und Donald Trump bei ihrem Treffen in Bethlehem. (Live-OT von CNN) - Ansprachen von Netanjahu und Trump bei ihrem dritten Treffen in West-Jerusalem. (Live-OT von AJE)

C

A

15

29

25.5.17

Live-OT der Rede von Trump vor den Regierungschefs der NATO beim Gipfeltreffen in Brüssel. Er posaunt den erstaunten Kollegen seine Klage ins Ohr, sie würden zu wenig Geld für die Kriegsvorbereitung ausgeben.

C 10
25.5.17

Und ein schönes Beispiel für verräterische Körpersprache: Donald schubst bei einem Fototermin in Brüssel einen anderen Präsidenten rüde zur Seite und grinst dann triumphal wie ein Sechsjähriger.  ¤

B,hj zus.1
           
27.5.17

Trump tritt vor US-Soldaten auf einem US-Stützpunkt in Sigonella auf Sizilien auf. Er lobt seine tolle erfolgreiche Weltreise und läßt sich von den Soldaten bejubeln. (Live-OT.)

C 26
                  
1.6.17

Live-OT von Trumps Erklärung im Garten vor dem Weißen Haus, daß die USA aus dem Pariser Klimaschutzabkommen austreten werden. (Fast komplett, nur am Ende fehlt ein Stück.)

C/A 30
         
4.6.17

Kurzer OT-Ausschnitt aus einer Rede von Trump, in dem er Mitgefühl mit den Opfern des Anschlags in London heuchelt.

C 1
9.6.17

Beim Besuch von Rumäniens Präsident Iohannis im Weißen Haus geben die beiden eine Pressekonferenz, bei der Trump auch zur (von ihm selber ausgelösten) Katarkrise Stellung nimmt (siehe oben). Befragt wird er dazu aber leider nicht, die Reporter interessieren sich nur für die Comey-Affäre. (Live-OT von CNN, auch bei AJE.)

C 22
           
11.6.17

Stück von Jeanne Moos über Trumps ständiges "believe me!" - Eltern erklären ihren Kindern:  wer "glaub mir!" sagt, lügt.

C 2
13.6.17

 

Trump hält die erste gemeinsame Sitzung seines Kabinetts ab und nutzt das für eine gespenstisch-bizarre Inszenierung im Stil stalinistischer Unterwerfungserklärungen. Ein Minister nach dem anderen bekennt seine Treue zum Führer: "es ist das größte Privileg meines Lebens, Ihnen dienen zu dürfen", "eine unglaubliche Ehre, unter Ihrer Führung das Gesundheitssystem privatisieren zu dürfen", "Danke für die Gelegenheit und den Segen, Ihrer Agenda zu dienen" usw.  - Unterdessen haben zwei Bundesstaaten und mehrere Abgeordnete Trump wegen Korruption verklagt.

Bei CNN ein Zusammenschnitt der schönsten Huldigungen im OT, und eine Einschätzung von Errol Louis (der das Ganze sehr lustig findet und darin einen Beleg für interne Machtkämpfe sieht). Bei AJE und BBC wurde seltsamerweise nicht darüber berichtet. Auf deutsch Berichte bei n-tv, RTL und ZDF. Claus Kleber findet den richtigen Begriff für die Ministerrunde: Schleimer.  ¤

C,n,R,ht,hj

C

zus.10

3

           
16.6.17

Live-OT von Trumps Rede vor Anhängern in Miami, bei der er ankündigt, die Beziehungen zu Kuba wieder zu verschlechtern. (Das Ende fehlt. Sowohl CNN als auch AJE fanden dann doch Anderes wichtiger.)  (NNA)*

C 30
 

 

 

 

  Sender-Schlüssel

  Das Archiv (nach Themen)

  Das Archiv (nach Datum)

      HOME