Trumps Gerede                                                                           (letzter Eintrag 12.4.17)

  Bei Bush habe ich noch jeden einzelnen O-Ton aufbewahrt und gesondert gesammelt (Bush/Cheney-Bande: O-Töne). Von Trump findet sich Vieles unter USA, und als Extra sammle ich nun einige der "großen Reden" des Kackhaufens. Das Meiste sind live-Mitschnitte.        

Datum Beitrag Sender (Schlüssel) Länge (Min.)
     DVD "Trump #1"      
11.1.17 Erste Pressekonferenz nach der Wahl (im Trumptower in New York) A 42
20.1.17 Vereidigung vor dem Capitol und Rede zum Amtsantritt C 20
           
16.2.17 Pressekonferenz im Weißen Haus, vor goldenen Vorhängen  A 87
                   
18.2.17 Wahlkampfrede in einem Flugzeughangar in Melbourne (Florida), mit Wagners Walkürenritt als Begrüßungsmusik

YT

64

           
    DVD Trump #2    
24.2.17

Trump spricht bei der CPAC-Konferenz. Das übliche nationalistische Geschwalle, die üblichen Angriffe auf die kritische Presse. 

C 49
27.2.17

Live -OT einer Erklärung von Trump vor Gouverneuren. Vor allem Ankündigung einer massiven Erhöhung des Rüstungsetats. Gespenstische (und wirre) Gedanken über Amerika, das "wieder Kriege gewinnen" solle.

C 20
28.2.17

Trumps erste Rede vor dem Kongress, kompletter live-OT. (NNA)* Transkript.  (Übrigens alles vom Teleprompter abgelesen.) Interessant nur das Verhalten der republikanischen Abgeordneten, die dem Nazi und kommenden Massenmörder Beifall spenden und stolz sind, wenn sie dem Hundeköttel die Hand reichen dürfen. Diesen Gestank an der Hand wird man nie mehr los!

C 72
           
2.3.17 Trump hält in Newport (Virginia) an Bord eines Flugzeugträgers eine Rede vor Soldaten. (live-OT) C 15
15.3.17

Trump spricht vor Anhängern in Ypsilanti (Michigan) und Nashville (Tennessee). Die übliche Hetze, aber vom Teleprompter abgelesen. Die Anhänger sind immer noch begeistert. CNN und AJE übertragen jeweils live, jeweils aber nur einen kurzen Ausschnitt. 

C/A 17
17.3.17

Live-OT der Pressekonferenz von Trump und Merkel im Weißen Haus. Darin die Stelle, wo Trump erstmals soetwas wie Humor gezeigt hat, als er auf eine Frage zu seinen Abhörvorwürfen gegen Obama meinte, daß er und Merkel da vielleicht etwas gemeinsam hätten.

C 26
       
24.3.17

OT von Trumps Ansprache nach seiner Parlamentsniederlage mit "Trumpcare".

C 10
28.3.17

Trumps Ansprache zu seinem Dekret, mit dem er wieder unbeschränkt Kohle verbrennen lassen will. Als Staffage hat er einige Bergleute ins Weiße Haus bringen lassen. (live-OT, Ende fehlt.)

A 10
29.3.17

Auf getötete Zivilisten bei US-Luftangriffen im Irak angesprochen sagt Trump wörtlich: "We are doing very well in Iraq. Our soldiers are fighting like never before. And the results are very good." 

C 1
31.3.17

Bei AJE kam verspätet noch ein Beitrag von Shihab Rattansi über die zunehmende Zahl von getöteten Zivilisten bei US-Luftangriffen in Mosul und in Syrien und die Frage, ob das etwas mit Trumps neuen "Rules of Engagement" zu tun hat. Auch hier der OT von Trump dazu: "We are doing very well in Iraq. Our soldiers are fighting like never before. And the results are very good."  ¤

A 3
           
5.4.17

Live-OT der Pressekonferenz von Trump mit dem jordanischen König Abdullah vor dem Weißen Haus, in der er erklärt, er habe beim Ansehen der schlimmen Bilder aus Syrien (wohl auf Fox News) seine Meinung über Assad geändert. (Leider noch nicht komplett angehört.)

C 25
                 
5.4.17

Live-OT der Rede von Nikki Haley vor dem UN-Sicherheitsrat, in der sie mit grotesker Selbstsicherheit die syrische Regierung für das Giftgas-Massaker von Khan Sheikhoun verantwortlich macht und mit einseitigen Maßnahmen der USA droht.

C 8
           
6.4.17

Zweimal (einmal live-OT, einmal komplett) die kurze Rede von Trump, in der er den Angriff der USA gegen Syrien bekanntgibt.

A,E 2x3
           
11.4.17

Ein kurzer Ausschnitt aus einem Fox-News-Interview mit Trump, in dem Trump über die syrische Armee sagt: "Even some of the worst tyrants in the world didn't use the kind of gases that they used," und damit offenbar auf Hitler anspielt. Und ein Beitrag über Sean Spicer, der denselben Satz etwas deutlicher verwendet hat und dem dieser Lapsus nun wohl zum Verhängnis wird.

Sky 4
           
12.4.17

Nach einem Treffen mit dem Nato-Generalsekretär im Weißen Haus erklärt Trump, daß er die NATO jetzt doch wieder ganz toll und wichtig findet. Und er sagt dies: "The world is a mess. But the time I'm finished it's gonna be a lot better place to live in because right now it's nasty." Er sagt also, daß ihn die vielen Menschen stören, die doch nichts als Probleme und Unordnung machen, und daß bald, wenn er erstmal fertig ist, wieder mehr Platz für ihn und seinesgleichen sein wird. Noch direkter kann man den Willen zum globalen Massenmord kaum ausdrücken.  ¤

C 1
           
 

 

 

 

  Sender-Schlüssel

  Das Archiv (nach Themen)

  Das Archiv (nach Datum)

      HOME