Was gestern im Fernsehen Wichtiges zu sehen war und von mir archiviert wurde. Täglich im rauskuck.

Verschiedenes         (letzter Eintrag 17.8.16)

Datum Beitrag Sender (Schlüssel) Länge (Min.)
3.11.07

Menschen bei Maischberger , "Ufos, Engel, Außerirdische"

Mit Nina Hagen und anderen Spinnern und Joachim Bublath der sich den Quatsch viel zu lange anhörte. (Wdh. vom 30.10.)

3sat

73

12.12.07

Tiere : Mäuse lieben Katzen, Katzen lieben Mäuse - alles eine Frage der Züchtung

S

1

12.12.07

Tiere : "Der Fuchs und das Mädchen" -  Märchenfilm über eine magische Begegnung. Schöne Tierbilder.

ktzt

5

4.2.08

Fliegerei : Der "Archäopterix", ein ultraleichtes Segelflugzeug mit Fußstart.

nano

8

20.2.08

Natur : Lebende Wolken - faszinierende Bilder von riesigen Starenschwärmen in Schottland

C

2

8.4.08

Natur : Der Schwarmflug der Stare. Ornithologen fragen sich, warum die Vögel das machen. Aber niemand weiß es.

nano

6

17.4.08

Luftfahrt : Das "Flike", ein fliegendes Fahrrad

nano

5

8.8.08

Olympia : Roger Willemsen und Tina Mendelsohn sehen sich gemeinsam die Übertragung der Eröffnungsfeier in Peking an und kommentieren die Bilder. "Karl Moik hätte das ähnlich inszeniert." 

ktzt

8

8.8.08

Tiere : Der Dokumentarfilm "Animals in Love" zeigt Tiere verschiedener Arten beim zärtlichen Liebesspiel, bei Rivalenkämpfen, beim Sex und bei der Kinderaufzucht. Schöne Bilder, aber nicht unbedingt erkenntnisfördernd.

ktzt 5
6.12.08

Lokales: Ein Nachtflug über dem Lichtermeer des neuen Bremerhaven (Touristenobjekte und Containerhafen) und Informationen zum Beleuchtungskonzept rund ums Klimahaus.

B&B

5

22.1.09

Skurriles : "Durch die Nacht mit Henryk M. Broder und Kai Diekmann"  (NNA)* (Mehr darüber im BILDblog.)

arte

52

14.2.09

Verschiedenes / Zukunft / Krieg : In Jon Stewarts "Daily Show" ein witzig gemeinter Beitrag von Samantha Bee über die Entwicklung von intelligenten Robotern und die sehr ernsten Fragen, die sich auftun, wenn das Militär diese Maschinen bewaffnet. Darf ein Roboter ein Kind erschießen das ihn mit einer Banane bedroht?

C

5

29.3.09

Internet :  Britische und kanadische Experten entdecken ein angebliches chinesisches Spionage-Netz. Unklar sei aber, ob es von Hackern oder von der Regierung betrieben werde.

B

2

19.4.09 Zukunftstechnik : Ein Bericht aus Lima, Peru, wo Tüftler in einem Slum pedalgetriebene Geräte bauen und nutzen, z.B. eine Waschmaschine und eine Getreidemühle.

A

3

  Spielfilm
17.6.09 Außer der Reihe, ein sehenswerter Film :  "Du bist nicht allein" - Spielfilm von Bernd Böhlich  (ARD)

Filme mit Axel Prahl sind ja eigentlich immer gut. 
Frau Moll, stolze Neubesitzerin eines Arbeitsplatzes bei einer Security-Firma, muß erkennen, daß sich in der von ihr gewissenhaft bewachten Fabrikhalle nichts als gepresste Luft befindet.
Der Physiker Wellinek erregt beim "Arbeitsamt" Anstoß mit seiner Forderung nach einer Arbeit. Man will ihn als Gärtner einsetzen und kann nicht verstehen, daß er nicht wegen "Leistungen" gekommen ist, sondern um etwas zu leisten. 
Seine früheren Schüler verdingen sich als lebende Handyattrappen.
Frau Wellinek ist Schauspielerin und weigert sich (vergeblich), ihre Stimme für Telefonsex-Gesäusel zu verkaufen.
Und ständig, ganz nebenbei, arbeiten alle Beteiligten mit Freude mit- und füreinander und ohne je einen Lohn zu verlangen. 
Das Thema "Arbeit" und die Frage nach dem Sinn der Arbeit durchzieht diesen wunderbaren Film.
Fragen drängen sich auf:
Warum müssen wir dem Staat gegenüber unseren Willen zu arbeiten beweisen. Warum fordern wir nicht endlich, daß der Staat sich darum kümmert, daß Jeder das machen kann, was er kann, was er gerne macht, und was einen Sinn hat. Warum wird jede sinnlose Tätigkeit als Arbeit anerkannt, sobald dafür ein Lohn bezahlt wird. Warum sind unsere von der Verfassung garantierten Rechte (auf Leben, auf Wohnung, auf Arbeit, auf Würde) in der Realität so wenig wert. 
Wie lange wollen wir uns von einem offenbar nicht funktionierenden System noch schikanieren und gegeneinander aufhetzen lassen.
Arbeit ist jede sinnvolle zielgerichtete produktive Tätigkeit. Für gute Arbeit Geld anzunehmen ist nichts anderes als Prostitution. Lohn führt direkt zur Korruption. Lohn macht aus Sklaven Lohnsklaven. Freie Menschen arbeiten aus freiem Willen. Und Karstadt gehört in Volkes Hand!
   
19.6.09

Nochmal außer der Reihe (aus gegebenem Anlaß...): Unter Piratenflagge (Captain Blood)

Spielfilm mit Errol Flynn von 1935

   
22.7.09

Luftfahrt : "Fliegende Wale" - Die Flugzeuge des Claude Dornier. Zur Eröffnung des Dornier-Museums in Friedrichshafen ein Blick auf das Schaffen des Konstrukteurs vor allem von berühmten Wasserflugzeugen.

ktzt

5

23.9.09

Fliegerei : Das "Free-flying-festival" (Ikarus-Cup) in Saint Hilaire du Touvet, Frankreich. Bericht mit tollen Bildern von sehr individuellen Luftfahrzeugen: steuerbare Ein-Mann-Luftschiffe, alle Arten von Paraglidern, Fallschirmspringer mit Flügelanzügen. 

E

5

     
16.10.09

Lustiges : Ein sehr musikalischer Kakadu nimmt die Aufforderung von Ray Charles: "Shake your tail feather", wörtlich. Ein entzückendes YouTube-Video. (im Listening Post.)

A

2

     
4.11.09

Fliegerei : "Die Windreiter der Anden" - Reportage von Heidi Mühlenberg über Segelflug in den Anden und ein Forschungsprojekt, bei dem deutsche Segelflieger die starken Luftwirbel und Leewellen dort erkunden.   (360°-Geo-Reportage)   (NNA)*

arte

52

2.2.10

Schönes : Für solche Experimente liebe ich "Buten un Binnen": Der gleiche Film mit winterlichen Impressionen, zweimal abgespielt, aber einmal mit dem Kommentar eines Winterhassers und dann mit dem eines Freundes von Eis und Schnee und Kälte. Und es ist schon erstaunlich, wie dieselben Bilder ganz verschieden gesehen werden können. Es kommt eben immer auf die Einstellung an.    ¤

B&B

5

3.2.10

Zeit  : Ein Beitrag mit schönen Zeitrafferaufnahmen aus Natur und Großstadt, vom schweizer Fotografen Michael Rissi.  (Wdh.)

nano

3

4.5.10 Obama O-Töne : Ausschnitte aus der ziemlich witzigen Rede von Obama beim Presseball der White-House- Korrespondenten. C

4

10.6.10

Fliegerei : Der "Archaeopteryx", ein Kleinsegelflugzeug (53 kg) mit Fußstart und Gleitzahl 28, von Ruppert jetzt in Serie gebaut.

nano

4

4.7.10

Seltsames : Bilder vom CSD in Köln und von einer Parade von nach Fleisch brüllenden "Zombies" in Frankfurt.

NC

3

8.7.10

Fliegerei : Erster Nachtflug des Solarflugzeugs "Solar Impulse" in der Schweiz (insgesamt 26 Stunden). Bericht mit technischen Details der Flugzeugkonstruktion (Gewicht 1,6 t, Spannweite 64 m). Nächstes Jahr soll das Ding einmal den Äquator umrunden.

B

3
     
15.8.10

Nachruf : Tatsächlich der einzige, kurze Nachruf auf Tony Judt, den ich im Fernsehen entdeckt habe. Fareed Zakaria erinnert an den großen Denker, Historiker, Philosophen und Lehrer und weist auf sein letztes Buch hin: "Ill fares the Land", eine leidenschaftliche Verteidigung der sozialen Demokratie, wie sie in Westeuropa bis in die 1980er Jahre bestand.

C

1/2
19.8.10

Die Rache der Natur : In einer spanischen Stierkampfarena springt einer der Todgeweihten ins Publikum. Bevor ihr mich zum Vergnügen umbringt, will ich auch noch mal meinen Spaß haben, dachte er sich wohl. 40 Verletzte.    ¤

E,NC

zus.3
2.10.10

Stuxnet : RTL-aktuell über die Endzeitszenarien, wenn das Virus Industrieanlagen in die Luft fliegen läßt. Es ist jetzt auch in Deutschland aufgetreten, wurde aber angeblich unschädlich gemacht. Bevorzugtes Ziel: von Siemens gebaute Steuerungen in AKWs.

R

2

   2 Spielfilme
3.10.10

"Das Leben auf Erden" (La vie sur terre) - von und mit Aderrahmane Sissako, Mali 1998    (NNA)*

"Die letzte Nacht" (Last Night)  - von Don McKellar, Kanada 1998     (NNA)*

arte

arte

60

67

15.10.10

Nachruf : Zum Tod des SPD-Politikers Hermann Scheer, Vorkämpfer einer solaren Energiewende.

TS

2
22.10.10

Fliegerei / Geschichte : "Rote Arktis" - Doku von Christian Klemke und Andreas Christoph Schmidt über die Eroberung des Nordpols durch die Sowjetunion in den 30ern.  (In der Mitte fehlt ein Stück.)   Spannend, hat man nie vorher davon gehört.     ¤   

Phoenix

31

24.2.11

Fliegerei : live: der letzte Start eines US-Space-Shuttles (die "Discovery"). Schade um eins der sympathischeren Technikdinger.

A

4
10.4.11

Spielerei : In São Paulo bauen 6000 Leute (vor allem Kinder) einen 31 m hohen Turm aus Legosteinen. Schön bunt.

A

1/2
  Spielfilm
10.4.11

"Birdwatchers - Das Land der roten Menschen" - Spielfilm von Marco Bechis - Über Guarani-Indianer im Überlebenskampf gegen weiße Großgrundbesitzer. Bis auf den genial-überraschenden Anfang leider noch nicht gesehen. (Der Film hat noch keinen Eintrag bei Wikipedia!)  ¤¤

ARD

104
25.4.11

Monarchie und Alltag : Dem CNN-Reporter Max Foster steigen bei einem Vorbericht zum königlichen Neinwort (in London am Freitag) Blütenpollen derart in die Atemwege, daß er keuchend vor der Kamera zusammenbricht. Die Vorfreude wächst.

C

1
4.5.11

Fliegerei : Bei einer alten Tupulev ist bei einem Überführungsflug über Moskau der Autopilot durchgebrannt. Die Piloten konnten die Maschine nur noch mit dem Schubhebel steuern. Die wilden Flugmanöver erinnern mich an die Wallungen einer Zivilisation, die sich auf die "Kräfte des Marktes" verläßt. Ob tapfere Lenker auch hier den Absturz noch vermeiden können?

E

1
  Spielfilm
12.5.11

Der französische Spielfilm "Chocolat" von Claire Denis (1988), eine interkulturelle Liebesgeschichte im kolonialen Kamerun. Leider gibt es anscheinend keine deutsche Fassung, so habe ich nur grob die Handlung verstanden. Aber schöne Bilder und die Musik von Abdullah Ibrahim.   ¤

TV5

100
23.5.11

Lustig : Beim Besuch von Obama in Irland bleibt dessen überlange Panzerlimousine auf einem Straßenbuckel hängen. Hihi. Obama saß anscheinend im zweiten Wagen, der dann einen anderen Weg wählte. (Wurde seltsamerweise in den deutschen Nachrichten bisher nicht gezeigt.) 

A,E

zus.1

         
  Spielfilme
26.5.11

"Die Band von nebenan"      ¤¤

Spielfilm von Eran Kolirin, 2007 - Ein ägyptisches Polizeiorchester strandet aufgrund eines Missverständnisses in einer israelischen Kleinstadt. Statt wie geplant ein Kulturzentrum zu eröffnen, müssen sich die Männer mit der Situation arrangieren. Regisseur und Drehbuchautor Eran Kolirin führt ein Gedankenspiel aus: "Was wäre, wenn sich Araber und Israelis einmal nur als Menschen begegneten? Wie weit trüge sie dann das ihnen gemeinsame Ideal der Gastfreundschaft?". (Text von arte, gekürzt.) Eine wunderbare ernste Komödie. 

arte

83
26.5.11

"All or Nothing"     ¤¤

Spielfilm von Mike Leigh (meinem Lieblingsregisseur), 2002 - Der Taxifahrer Phil und seine Frau Penny leben zusammen mit ihren beiden Kindern Rory und Rachel in ärmlichen Verhältnissen in einem heruntergekommenen Londoner Viertel. Beide haben sich auseinandergelebt, der tägliche Frust hat die Familie zermürbt. Als der fettleibige Rory wegen eines Herzanfalls in die Klinik kommt, reißt das die Familie aus ihrer bisherigen Lethargie. - Berührende, herausragend gespielte Milieustudie von Mike Leigh. (Text von 3sat)

3sat

121
8.6.11

Die Rache der Natur : In der indischen Stadt Mysore haben zwei wilde Elefanten zwei Stunden lang für Unordnung gesorgt.

A,E

zus.1
21.11.11

Fliegerei / Russland : In einem von der Machart erbärmlichen Film über "Rußlands Seele, Rußlands Stolz" zeigt Hobbyfilmer Thomas Junker auch Interessantes: das Luftfahrtmuseum bei Uljanowsk, wo zahlreiche Flugzeuge die Geschichte der sowjetischen Luftfahrt dokumentieren (und im Regen vor sich hinrosten), von der ANT-4 bis zur Tu-144. Und nebenan die am Reißbrett entworfene Stadt Togliatti rund um das Lada-Werk, wo heute nach dem Einzug des Kapitalismus nicht mehr nur Autos gebaut werden.

mdr

9

2.1.12

"Verblendung" - Erster Teil der "Millennium"-Trilogie, von Niels A. Oplev nach den Romanen von Stieg Larsson.   

Kriminalfilm mit starken psychologisch-sozialen Aspekten, Hauptthema die Gewalt von Männern gegen Frauen. Sehenswert, spannend und tief bewegend, aber teilweise sehr harte, kaum erträgliche Szenen. Noch schlimmer die Vorstellungen im Kopf, zu denen die Geschichte anregt. Schwer, danach ruhig zu schlafen.   ¤¤

ZDF

140
9.1.12

"Verdammnis" - Zweiter Teil der "Millennium"-Trilogie, von Daniel Alfredson, nach dem Roman von Stieg Larsson.   ¤

Der zweite Teil fällt gegen den ersten leider stark ab. Zu viel Action, zu viele Zufälle, zu Vieles ist unlogisch oder unwahrscheinlich, das Ganze wirkt konstruiert. Trotzdem gefällt mir die in der Person der Lisbeth zutage tretende Moral. Und darum ging es ja wohl. 

ZDF

120
16.1.12

 

"Vergebung" - Dritter Teil der "Millennium"-Trilogie, von Daniel Alfredson, nach dem Roman von Stieg Larsson.   ¤ ¤

Der dritte Teil (der direkt an den zweiten anschließt) ist wieder besser. Auch wenn es mir etwas unrealistisch vorkommt, wie am Ende die Staatsgewalt (namentlich der schwedische Verfassungsschutz) sich doch noch als lernfähig und sogar schlagkräftig gegen die Verschwörer zeigt. Sehr schön, wie Lisbeth (mit Unterstützung ihrer Freunde, aber aus eigener, auch äußerlich kennzeichnender Stärke) vor Gericht den Gegner zerlegt. Der genreübliche Showdown ist durch die Pointe des Handyanrufs  gerechtfertigt.  - Man fragt sich, ob all diese Dinge wirklich nur der Phantasie eines Journalisten (Stieg Larsson war der Experte für Rechtsextremismus seines Landes) entsprungen sind oder ob Vergleichbares auch hierzulande zum Repertoire in  gewissen Machtzirkeln gehört.

ZDF

 

136

 

13.2.12

"Happy-Go-Lucky"  - Noch einer der wunderbaren Filme von Mike Leigh. 

(Die Einordnung als "optimistische Komödie", z.B. bei Wikipedia, finde ich unsinnig. Da haben Welche die Aussage des Films nicht mitbekommen. Es geht um das seltsame Phänomen der "Männlichkeit", wie sie immer wieder neu zu Wahn und Gewalt führt und wie Mensch das ändern kann. Das zeigt der Film allerdings aus Poppys Sicht und somit überaus komisch. )         ¤¤¤

arte

113

21.2.12

Spielfilm : 

"Salami Aleikum" - Sehr schräge Komödie um den Zusammenprall der Kulturen aus Ost (Persien), Ost (Ex-DDR) und Ost (Polen). Macht viel Spaß und entreißt jedem rassistischen Gedanken ohne viel Anstrengung die Grundlage. Regie Ali Samadi Ahadi   ¤¤

3sat

89

12.3.12

 Spielfilm (Fernsehspiel)

"Bambule" - Der lange verbotene Film von Eberhard Itzenplitz (Drehbuch Ulrike Meinhof) über einen Aufstand der Mädchen in einem autoritären Erziehungsheim der 60er-Jahre.  (NNA)*  ¤¤¤

arte

90

27.8.12

Spielfilm  

"Mein Kampf" - Der Film von Urs Odermatt nach dem Theaterstück von George Tabori zeigt in Form einer grotesken Parabel die Geschichte des jungen Adolf Hitler in Wien. Ein alter Jude macht dem jungen Adolf (einem seelischen Krüppel) wieder Mut, erkennt sein Rednertalent und bewegt ihn dazu, Politiker zu werden. Bei aller satirischen Überzeichnung ist die Geschichte sehr nahe an wirklichen biografischen Ereignissen. Ähnlich wie bei "Life of Brian": so war es bestimmt nicht, aber so etwa könnte es gewesen sein. Der Film erklärt Einiges über die Natur von autoritären Charakteren und ist erschütternd komisch.   ¤¤¤

arte

105

4.1.13

Fliegerei : In Myanmar (damals britisches Birma) sollen am Ende des zweiten Weltkriegs 36 nagelneue Spitfire-Jagdflugzeuge bei einem Flugplatz vergraben worden sein. Einige britische Enthusiasten meinen, die Stelle gefunden zu haben, und wollen jetzt mit der Buddelei anfangen.

A

2

23.2.13

Kriminalität : "Albtraum Wohnungseinbruch" - Reportage von Dirk Blumenthal - Interessante und sehr gut gemachte Reportage aus Bremen. Das Thema wird von allen Seiten besehen, also aus Sicht von Opfern, Tätern und Polizisten.  

ARD

29

27.2.13

Nachruf

Der große Humanist Stéphane Hessel ist mit 95 Jahren gestorben. Als Kind jüdischer Eltern in Berlin geboren, Widerstandkämpfer in der französischen Resistance, Überlebender des KZ Buchenwald, Mitautor der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte, Diplomat, Schriftsteller und Autor von "Empört Euch!", mit dem er zum Idol einer neuen antikapitalistischen Widerstandsbewegung wurde. Deutlicher Kritiker des israelischen Besatzungsregimes. Und ein wunderbarer Kerl, der noch als Greis in mindestens drei Sprachen der Jugend frischen Kampfgeist vermitteln konnte. "Resistance is creative and creation is resisting."  ¤¤

Bei TV5 ein Gespräch mit Hessel aus dem letzten Jahr. (leider nur der Anfang davon.) 

A,arj,ktzt,TS

 

TV5

zus.10

 

7

           
4.3.13

Vis-à-vis - Ein Gespräch, das Frank A. Meyer 2011 mit Stéphane Hessel geführt hat. (Nur einige Stellen angesehen. Leider teilweise recht platte und nicht sehr förderliche Fragen. Gerne hätte ich Hessel gefragt, ob er heute noch in allen Punkten mit den Artikeln der Universalen Menschenrechtserklärung zufrieden ist oder ob er diese angesichts des grenzenlosen Kapitalismus nicht schärfer formulieren würde.)   ¤

3sat

56
1.1.14

Fliegerei : Vor 100 Jahren fand in Florida der erste kommerzielle Passagierflug (mit genau einem Passagier) statt. Zum Jubiläum fliegt ein modernes Miniflugboot die Strecke von St. Petersburg nach Tampa (35 km) nochmal. Ein originalgetreuer Nachbau der zweisitzigen Benoist XIV war leider noch nicht ganz seefest.

A

3
2.6.14

ähhm:  Sport : Die Fußballer vom TSV Düring üben sich regelmäßig im "Zumba", einer südamerikanischen Variante des Aerobic. Das sieht witzig aus, macht Spaß und verbessert den Teamgeist. Sie empfehlen das auch der Nationalmannschaft.

b&b

2

3.6.14

Fliegerei : Erstflug der "Solar Impulse 2" in der Schweiz. Das solarbetriebene Flugzeug soll erstmals die Welt ohne Treibstoff (allerdings nicht nonstop) umrunden.

nano

2

9.7.15

Fliegerei : In Britannien wird 75 Jahre danach an die "Luftschlacht um England" erinnert. Einige erhaltene Spitfires und Hurricanes sollen über den Buckingham Palace paradieren. Aufnahmen von damals und heute.

B

3

5.2.16

Geheimdienste : Beitrag über die Suche des britischen GCHQ nach Nachwuchsspionen. Nur drei von 600.000 Teilnehmern eines öffentlichen Kryptographie-Tests haben das Rätsel "richtig" gelöst. Alastair Bunkall läßt sich von einem der Erfinder des Rätsels (der natürlich nicht gezeigt wird) die Lösung erklären. (Ob jemand noch andere Lösungen gefunden hat, bleibt natürlich geheim.)

Sky

3

21.3.16

Fliegerei : In England ist ein neues Luftschiff vorgestellt worden. Der "Airlander" ist 92 m lang und mit Helium gefüllt.

A

3

26.7.16

Fliegerei : Das Solarflugzeug "Solar Impulse 2" ist wieder in Dubai gelandet. Es hat in 16 Monaten einmal die Welt umrundet, allerdings in 17 Etappen, mit zwei abwechselnden Piloten und zwischendurch ausgetauschten Akkus.

hj

5

17.8.16

Erstflug des "Airlander 10" ("the flying bump") in der Nähe von London. Das mit Helium gefüllte Luftschiff ist zur Zeit das größte Luftfahrzeug der Welt. Die Firma "Hybrid Air Vehicles" hat damit große Pläne, in ein paar Jahren sollen weltweit Hunderte im Tourismus, zur Erdbeobachtung und als Lastenträger eingesetzt werden. Und natürlich beim Militär.

A,B,E,NC

zus.5
            
       

  Sender-Schlüssel

  Das Archiv (nach Themen)

  Das Archiv (nach Datum)

      HOME