Was gestern im Fernsehen Wichtiges zu sehen war und von mir archiviert wurde. Täglich im rauskuck.

 Das Themenarchiv (Update 7.6.21)  rauskuck-Archiv (nach Datum)  rauskuck. Was soll das?  rauskuck? What's that
¤¤¤

           rauskuck vom Dienstag, 22.6.2021           


  Den englischsprachigen iranischen Nachrichtensender PressTV konnte man bis 2012 im Kabelnetz oder über Satellit empfangen. Auf Druck Israels wurde das beendet, und er war nur noch über den Livestream im Internet zu sehen. Dort hat nun die US-Regierung die Verbreitung über eine internationale Domain (www.presstv.com) abgestellt. Jetzt gibt es ihn nur noch über die iranische Adresse www.presstv.ir  Der Sender war z.B. im Syrienkrieg eine wichtige Quelle für abweichende Sichtweisen.

¤¤¤  

Beitrag Sender (Schlüssel) Länge (Min.)
Afrika
Kongo (DRC)

Mehr als 100 Kämpfer einer Rebellengruppe in Nord-Kivu haben sich in einer feierlichen Zeremonie der Armee ergeben und dabei ihre Waffen abgegeben. 

A,JA zus.4
           
Ruanda

Im Prozess gegen Paul Rusesabagina fordert der Staatsanwalt lebenslange Haft. Zain Asher spricht mit Rusesabaginas Tochter Carine Kanimba. Sie darf einmal in der Woche kurz mit ihrem Vater telefonieren, der in der Haft sehr schlecht behandelt wird und weder Medikamente noch ausreichend Nahrung und Wasser bekommt.  

C 9
           
Äthiopien

In Tigray, rund um Adigrat, gibt es erneut schwere Kämpfe. Die TPLF behauptet, sie habe mehrere wichtige Orte zurückerobert. Infos aus Addis Abeba von Kalkidan Yibeltal (BBC).

Bei AJE ein Bericht aus Addis Abeba von Mohammed Adow über die Stimmenauszählung der Parlamentswahl. Es sieht alles nach einem Sieg der Regierungspartei von Premierminister Abiy Ahmed aus.

A,B zus.6
Afrika: Ausbeutung

Cote D'Ivoire ist der größte Produzent von Kakao. Bisher wird der Rohstoff exportiert und dann in Europa daraus Schokolade und Profit gemacht (das war heute auch Thema bei der "Anstalt" ...) Als Folge der Corona-Krise werden nun einige Versuche unternommen, den Rohstoff im Lande selbst weiterzuverarbeiten, zu Kakaoöl und -butter und sogar Schokolade. Ahmed Idris berichtet aus Abidjan.

A 3
         
 Nahost 
Iran

Die US-Regierung hat insgesamt 33 Internetdomains von iranischen Medien beschlagnahmt. Diverse Nachrichtenagenturen, ein arabischsprachiger Nachrichtensender, der englischsprachige Nachrichtensender PressTV und auch Seiten der Houthi-Rebellen sind damit abgeschaltet worden. Als Begründung wird nur behauptet, die Seiten hätten "Desinformation" verbreitet. PressTV ist nun nur noch über die iranische Domain www.presstv.ir erreichbar.  ¤

PressTV hat am Abend einige Zeit gebraucht, um das Problem zu bemerken. Offenbar hat die US-Regierung es nicht für nötig gehalten, die Iraner zu informieren. Berichte und Infos gab es zuerst bei RT, dann bei CNN, dann bei AJE, dann erst bei PressTV selbst. PressTV verurteilt die Maßnahme als Versuch des US-Regimes, Dissidenten zum Schweigen zu bringen, und als Bedrohung der weltweiten Demokratie. Bei RT Einschätzungen von Prof. Hamed Mousavi (Politologe, Teheran). Bei AJE Einschätzungen von P.J.Crowley.

A,C

P,RT

zus.9

zus.14

         
Terror / "Krieg gegen den Terror"  
Afghanistan

Die UN warnen, daß die Taliban im Norden des Landes vorrücken. Sie haben innerhalb eines Monats etwa 50 Distrikte besetzt und etliche Orte eingenommen, u.a. den wichtigsten Grenzübergang nach Tajikistan, und haben die meisten größeren Städte umzingelt. Bericht aus New York von James Bays.

A 3
Asien
Myanmar

In Mandalay sind mindestens acht Menschen bei Kämpfen zwischen der Armee und einer oppositionellen Miliz (Mandalay People's Defence Force) getötet worden. Bei AJE eine Meldung, bei der BBC ausführliche Infos von Rebecca Henschke (BBC) und Einschätzungen von "Dr. Sasa".

A,B zus.10
Ökologie
Klima, Erderhitzung, Energie / Entropie

Ein neuer, noch unveröffentlichter Report des IPCC stellt fest, daß es bereits bei 1,5 ° Erwärmung zu katastrophalen Folgen kommt, daß das Schmelzen der Eiskappen zu Kettenreaktionen bei den anderen Kipp-Punkten (Domino-Effekt) führen wird und daß technische Lösungen wie Elektroautos das Problem nicht lösen können. Erläuterungen von Courtney Bambridge (BBC).  ¤

B 4
Meeresplünderung

Die UNESCO will das Great-Barrier-Riff wieder auf die Liste des bedrohten Weltnaturerbes setzen. Australiens Regierung (die dafür maßgeblich verantwortlich ist) ist dagegen.

A 3
         
Waldzerstörung

Gabun bekommt für den Schutz seiner Urwälder jährlich 15 Millionen Dollar von den UN. Gespräch darüber mit Prof. Lee White, Gabuns Minister für Wälder und Umwelt, der sehr schön reden kann. Daß auch er nur lügt, wird klar, wenn er von "sustainable timber" redet. Es gibt keinen "nachhaltigen" Holzeinschlag in Urwäldern. 

B 4
Mankind & Humanity
Völkermord  /  Gebroder

Der australische Historiker Dirk Moses stellt in seinem Text "Der Katechismus der Deutschen" die angebliche "Singularität" des Holocaust infrage und wundert sich über die quasireligiöse Rigidität, mit der in Deutschland (und teilweise auch in den USA) jede abweichende Meinung zu dem Thema als Ketzerei verfolgt wird. (Der Beitrag bei "kulturzeit" verwendet dafür das Wort "Schuldkult", das in Moses' Artikel nicht vorkommt. Das Wort ist giftig, denn es wird von Nazis benutzt, um die Erinnerung an den Holocaust abzuwerten.) Moses will aber im Gegenteil, daß auch andere Verbrechen, wie die kolonialen Völkermorde an den Herero und Nama, anerkannt werden. Er sieht sich als Kämpfer gegen die weiße Vorherrschaft. "Der Holocaust reiht sich historisch ein in ein Spektrum von durch Paranoia verursachten Genoziden." Auch andere Historiker weisen darauf hin, daß Vergleichen genau das ist, was Historiker ständig machen, um Unterschiede und Besonderheiten eines Ereignisses herauszuarbeiten. Volker Beck behauptet dagegen ernsthaft, es habe sowas vorher und nachher nie wieder gegeben, daß ein Regime eine Gruppe komplett vernichten will und diesen Vernichtungswillen sogar über seine eigene Selbsterhaltung stellt. (Beck leugnet damit den Völkermord an den Tutsis. Was daran besser sein soll als an Holocaustleugnung, weiß ich nicht.) Die auf den Holocaust fixierte Erinnerungspolitik führt dazu, daß jede Israelkritik hysterisch als Antisemitismus verunglimpft wird. Wie es z.B. die jüdische Philosophin Susan Neiman zu spüren bekam. Neiman weist auf die Universalität des Holocaust hin und appelliert, eine "Opferkonkurrenz" zu vermeiden.  ¤

Der Beitrag ist nicht schlecht, der Text von Moses aber wirklich gut, wichtig, lesenswert!

ktzt

 

 

8

 

 

Interessen
Satire, Parodie, Kabarett

"Die Anstalt" über den ungerechten Welthandel und das unnütze "Lieferkettengesetz". Sehr, sehr gut, spannend und deprimierend. Später ausführlicher. - Mit Claus von Wagner, Max Uthoff, Caroline Ebner und Simon Pearce.  ¤¤

Der Faktencheck zur Anstalt.

ZDF 46
Satire, Parodie, Kabarett

Nachtrag vom 20.6.: Bei "Pufpaffs Happy Hour": Sarah Bosetti über das Problem, das ein paar Männer mit der "Gendersprache" haben, also mit dem Versuch, Frauen nicht sprachlich auszuschließen. Sehr gut.  ¤

3sat 7

                                                                                                   erstellt am 23.6.21  um 21:20 Uhr

Der rauskuck von vorgestern    Stellenangebot:
Rauskucker/in gesucht
 
Sender-Schlüssel
rauskuckers Blog
rauskuckers Links

 

Anregungen, Kritik, Anfragen, Ermunterungen sowie Spott und Hohn bitte 

per E-Mail an :  eingang(ätt)rauskuck(Punkt)de     (neu!) 

 

Wenn ich in der Leere leere Lehre lehre, lehre leere Lehre ich nur theoretisch.    

(Teaching vain doctrine in vacuity I am teaching vain doctrine just theoretically.)    

  noch mehr Battologismen  

 Hinweise zum copyright :

Alle Bilder und Texte unter dieser Domain sind entweder von mir oder als Zitat zu erkennen oder durch einen Link mit dem Original verbunden.

Jeder darf meine Bilder und Texte benutzen und zitieren - aber bitte mit Quellenangabe oder Direktlink auf diese Seite. Und bitte einen kurzen Hinweis per E-Mail an mich schicken.

Eine Nutzung meiner Texte zu kommerziellen Zwecken (d.h. Geldverdienen) ist selbstverständlich ausgeschlossen.

Oder auf englisch: Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Unported License.

Meinen Besucherzähler hat der Webhoster "DomainFactory" leider beim Stand von 28397 deaktiviert ("braucht keiner mehr") und gleichzeitig den Preis verfünffacht. Den Ersatzzähler von besucherzaehler-kostenlos.de habe ich wegen offensichtlich falscher Werte wieder entfernt.


Verantwortlich: Volkmar Dantzer, Bremerhaven

Was gestern im Fernsehen Wichtiges zu sehen war und von mir archiviert wurde. Täglich im rauskuck.

Zum Schluß: 

 Bilder einer Welt, deren Handeln vom Warenwert, vom Geld diktiert wird, statt von wahren Werten. 

    Die Seite "Nokturnal Times" gibt es leider nicht mehr, aber deren grundsätzliche Texte und Videos stehen jetzt bei 
"Leben im Falschen".